3. Interprofessionelles Verbändetreffen

Zum dritten Interprofessionellen Wochenende sind Alex, Projektleiter für Interprofessionalität und Caro, Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit (bvmd) der Einladung des Bundesverbands der Veterinärmedizinstudierenden Deutschland e.V. - bvvd nach Berlin gefolgt. Gemeinsam mit Florian (bvvd), Max und Max (BPhD), Florian und Tido (PsyFako) erarbeiten sie aktuell einen Leitfaden für die Zusammenarbeit der Studierendenvertretungen im Gesundheitswesen, halten thematische Schnittpunkte ihrer Studiengänge fest und gehen in die ersten Planungen für interdisziplinäre Workshops. Außerdem ist Ayman, Bundeskoordinator für Public Health, via Skype live zugeschaltet, um unter anderem weiter an dem gemeinsamen Positionspapier zum Thema "Antibiotikaresistenzen und Phagentherapie" zu arbeiten.

Mit dem Prodekan für Lehre des Fachbereichs Veterinärmedizin, Prof. Doherr, haben sie zudem über den Begriff One Health und die nationale und internationale Rolle der Veterinärmedizin im öffentlichen Gesundheitswesen diskutiert.

Der Dank der vier Studierendenvertretungen gilt der Fachschaft Veterinärmedizin Berlin für die liebe interprofessionelle Gastfreundschaft! 
Du hast Fragen an Alex und Caro? Dann schreibe uns eine Mail an pr@bvmd.de