04. Mai 2017

Medizinstudierende diskutieren Zukunft des Gesundheitswesens

Ein fantastisches Wochenende mit inspirierenden, motivierten Menschen liegt hinter uns! Vom 21. bis 23. April hat sich die AG Gesundheitspolitik gemeinsam mit dreißig Medizinstudierenden zum Gesundheitspolitischen Wochenende in der Berliner Charité getroffen. Unter dem Motto Zukunft des Gesundheitswesens wurden innovative Entwicklungen und Ideen diskutiert, die an erster Stelle das Wohl der Patientinnen und Patienten verstärkt in den Mittelpunkt des Gesundheitswesen rücken sollen. Eingebettet in das gesundheitspolitische Wochenende veranstaltete die bvmd die Podiumsdiskussion Gesundheitswesen 2030 – Zukunft denken. Verschiedene Blickwinkel auf das Gesundheitssystem wurden debattiert sowie diverseste Zukunftsvisionen für das Gesundheitswesen im Jahr 2030 vorgestellt. 
Um den Blick vom großen Ganzen zurück auf die Patienten und unsere Interaktion zu bringen, besuchten uns zwei Trainerinnen von Humor hilft Heilen, die uns in einem spannenden Workshop einige Grundlagen zu Empathie, Achtsamkeit und Humor sowie dem bewussten Umgang mit Patientinnen und Patienten, vermitteln konnten.
Noch einmal vielen vielen Dank an die FSI-Charité für euer Engagement und die Ausrichtung des Gesundheitspolitischen Wochenendes!

Hier findet ihr die heute veröffentlichte Pressemitteilung Medizinstudierende diskutieren Zukunft des Gesundheitswesens.

Für gesundheitspolitische Visionen schreibt gerne unserer Bundeskoordination für Gesundheitspolitik unter politik@bvmd.de.