08. September 2017

T4All 2017 in Portugal

In der vergangenen Woche nahmen vier bvmdlerinnen am T4ALL im sommerlichen Portugal teil. Vom 4. bis 8. September trafen sich rund 60 Medizinstudierende aus aller Welt in Esposende in Portugal, einer kleinen Stadt nahe Porto.
Sara (Bundeskoordinatorin für Medizin und Menschenrechte) können wir als neue IFMSA Trainerin begrüßen (TNT).
Christina (Projektleiterin Viola) besuchte das Training New Human Rights Trainers (TNHRT).
Daneben wurden Sonja und Carolin (PR) zu Trainern mit dem Schwerpunkt Medizinische Ausbildung weitergebildet (TMET).
Neben den vielen Workshops konnten wir beim Canoeing und Surfen sowie einer Stadtführung durch Porto Land und Leute besser kennen lernen. Die legendäre National Food and Drinks Party (NFDP) rundete das Programm hervorragend ab. Dabei gab es vor allem Leckereien aus den verschiedenen Regionen Portugals  zu kosten! Wir möchten uns beim Organisationskomittee der portugiesischen Medizinstudierenden Organisation, ANEM, bedanken!

Du möchtest selbst an einem Training Event teilnehmen? Dann schreibe gerne unserer Trainingskoordination unter training@bvmd.de.