03. Oktober 2017

Übergabewochenende des Erweiterten Vorstandes

Vom 29. September bis 1. Oktober traf sich der Erweiterte Vorstand der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland - bvmd zum Übergabewochenende im hanseatischen Greifswald!
Nach der mehr oder weniger langen Anreise konnten sich die Vorstandsmitglieder bei unserem bvmd Lieblingsgetränk besser kennen lernen, bevor am Samstagmorgen unser Webmaster die neuen Amtsträger_innen in die Geheimnisse der bvmd IT einführte. Im Anschluss erklärte unsere Finanzerin, wie die bvmd sich eigentlich finanziert. Danach hatten alle AGs die Möglichkeit, gemeinsam mit unserer Vizepräsidentin für Externes Strategien für die externe Arbeit für die kommende Amtszeit zu entwicklen, mit unserer Finanzerin Wirtschaftspläne aufzustellen und mit unserer PRlerin ihr Kameratalent unter Beweis zu stellen. Die Ergebnisse dieser Einheit dürft ihr auf dem BVMD Bundeskongress Mainz 2017 vom 1. bis 3. Dezember in Mainz bestaunen.
Ziele definieren und Motivation tanken konnte dann der neue ErVo 2017/18 am Samstagnachmittag in einem "Leadership Training" gemeinsam mit dem Trainer Alex aus Bulgarien. Während der ErVo 2016/17 zusammen mit dem Geschäftsführenden Vorstand 2017 seine Amtszeit an der Ostsee ausklingen lies. Bevor wir den Abend gemeinsam mit Greifswalder Studierenden abrundeten, gab es noch einmal die Gelegenheit zur AG internen Übergabe. 
Am Sonntag konnte unser Präsident dann endlich den neuen ErVo zum Beginn seiner Amtszeit gratulieren!
Wir bedanken uns beim Erweiterten Vorstand 2016/17 für euer unermüdliches Engagement und die Zeit, die ihr für die bvmd, das Medizinstudium und eure Kommilton_innen im In- und Ausland investiert habt. Dem Erweiterten Vorstand 2017/18 wünschen wir ganz viel Freude und Spaß und einen erfolgreichen Start in eure Amtszeit.
An dieser Stelle gilt unser Dank noch einmal dem Fachschaftsrat Medizin der Universität Greifswald. Ihr seid spitze. Bleibt weiter so engagiert und bis bald in Jena!

Du möchtest mehr über die Vorstandsarbeit der bvmd erfahren? Dann stelle deine Fragen, Anmerkungen oder Ideen an pr@bvmd.de