Bundeskoordinator_in für medizinische Ausbildung

Bald heißt es: NoMe, but You!

Du willst dein Engagement für die Studierenden auf eine neue Ebene bringen? Du willst die bvmd nach außen repräsentieren und unseren Forderungen nach einem besseren Medizinstudium Gehör verschaffen? Du hast Zeit, Lust und Motivation auf ein Jahr voller neuer Kontakte, Inspirationen und Verantwortung?
Dann bist du hier genau richtig.

Es ist schwer, das Amt des/der Bundeskoordinatoren/in für Medizinische Ausbildung 2019/20 (NOME) mit seinen Inhalten, Anforderungen und Chancen kurz in einer Mail zusammenzufassen. Um einen umfassenden Einblick zu gewährleisten und damit wir auch dich schon mal kennen lernen können, würden wir uns sehr freuen, wenn du uns einfach per Mail oder Anruf kontaktierst. Wir unterstützen dich jederzeit gerne bei deiner Entscheidung und Bewerbung. Melde dich einfach bei uns.


WAS DU LERNST!



Was wir definitiv sagen können: Das Amt bietet riesige Weiten an Themenfeldern zur Ausgestaltung, viele konkrete Projekte zur Verbesserung des Medizinstudiums, und tolle Chancen sich selbst weiterzuentwickeln. Die Teamarbeit, besonders im NOME-Team, aber auch in der Masterplangruppe und im Ervo, ist ein essentieller Teil davon. Impulsgabe, Kommunikation und Verantwortungsübernahme sind wesentliche Voraussetzungen, aber eben auch ein ständiger Ansporn sich weiter zu entwickeln.
Daher ist die Bereitschaft, Fehler zu machen, aus Ihnen zu lernen und stets positiv nach vorne zu schauen ist in diesem Amt viel wichtiger als das Gefühl, sich bei der Bewerbung maximal gut geeignet zu fühlen.


WAS GEHÖRT ZU DEINEN HAUPTAUFGABEN?


Leitung der AG Medizinische Ausbildung
Repräsentation bei externen Terminen (national und international)
Das Verfassen von Positionspapieren, Stellungnahmen und Pressemitteilungen
Organisation von AG-Zeiten, Arbeitswochenenden, Workshops etc.
regelmäßige Chats der Bundeskoordination und der Masterplan-Gruppe
regelmäßige Ervo-Wochenenden und Chats
Betreuung von Homepage und Ausbildungsverteiler

Die Bewerbung selbst ist ganz simpel: Nach dem hoffentlich aufschlussreichen und motivierenden Telefonat mit uns, verfasst du eine schriftliche Bewerbung nach der offiziellen bvmd-Bewerbungsvorlage, die wir dir dann zuschicken. Die Bewerbung muss spätestens am 05.04.2019, also vier Wochen vor der MV, bei uns und vorstand@bvmd.de eingegangen sein. Vorlagen findet du rechts auf dieser Seite.

Hast du Bock Teil der NOME Family zu werden? Schreib uns einfach an nome@bvmd.de, wir freuen uns!

Wir sind gespannt auf eure Rückmeldungen!

Eure NOMEs
Lisa, Jonah und Jeremy


Projekte

Eine Übersicht über die offenen Posten im Projektwesen findet ihr hier.