Trainingskoordination 2019/20

Was solltest du mitbringen?

Als Trainingskoordinator_in 2019/20 solltest du Kenntnisse im Ausrichten von Trainings - am besten nach Absolvieren eines Training-New-Trainer Seminars und ggf. weiteren Workshops - haben. Insgesamt solltest Du auf mindestens zehn Stunden Trainingserfahrung haben. Wünschenswert ist die Bereitschaft, dich während deiner Amtszeit in Training-Themen weiterzubilden und diese Kenntnisse mit anderen zu teilen. Gleichzeitig solltest du natürlich hoch motiviert sein und die Fähigkeit besitzen, deine Begeisterung auf andere zu übertragen.  

Was lernst du?

Routine im Organisieren, Halten von Trainings, Sprechen vor Gruppen, Selbstsicherheit und natürlich all die vielen anderen Softskills, die wir so vermitteln, nicht zu vergessen ganz viele neue Erfahrungen und Menschen, die man kennen lernt.

Was gehört zu deinen Hauptaufgaben?

Deine Hauptaufgabe ist die Koordination und Vermittlung der Training-Anfragen der Projekt- und Lokalgruppen. Zudem gehört die Ausrichtung des jährlich stattfindenden Training-New-Trainers Seminars zu den Aufgaben der Trainingskoordination, hierbei wirst du selbstverständlich vom Vorstand unterstützt.  Dazu kommt die Arbeit im erweiterten Vorstand, wo du dich zum einen durch Trainings, aber auch gern durch inhaltliche Arbeit einbringen kannst.
Grenzen sind dir keine gesetzt. Die Trainer freuen sich, wenn auch sie weitergebildet werden und mit internationalen Trainern bei diversen Treffen in Kontakt kommen. Vielleicht hast du ja selber auch Ideen, die du gerne umsetzen möchtest?

Kontakt

Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Wenn du weitere Fragen hast, dann schreib gerne an Sonja unter training@bvmd.de eine E-Mail.


Interessiert? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung bis zum 05.04.2019, 23:59 Uhr an vpi@bvmd.de. Die Vorlage findest Du oben auf dieser Seite.


Projekte

Eine Übersicht über die offenen Posten im Projektwesen findet ihr hier.