Vizepräsident:in für Externes (VPE) 2022

In politischen Debatten bist du immer vorne mit dabei? Du hast Freude daran, Kontakte zu knüpfen und dein Netzwerk zu pflegen? Du lässt keine Gelegenheit aus, das bestmögliche rauszuholen und dich beigestert die Themenvielfalt der bvmd?

Dann ist das Amt als Vizepräsident_in für Externes (VPE) genau richtig für dich! Als Vizepräsident_in für Externes kümmerst du dich um die Interessenvertretung der Medizinstudierenden auf Bundesebene. 

 

WAS GEHÖRT ZU DEINEN HAUPTAUFGABEN?

Zu den Aufgaben des_der Vizepräsident_in für Externes zählen unter anderem:

  • die politische und inhaltiche Strategie des Vereines entwerfen und verfolgen
       

  • die Positionen der Medizinstudierendenschaft in Referaten und     Podiumsdiskussionen vertreten
       

  • die externe Repräsentation des Vereines     koordinieren    

  • die bvmd nach Extern repräsentieren
       

  • die langfristigen externen Initiativen und Kooperationen der     bvmd leiten, anbahnen weiterentwickeln und pflegen
       

  • aktiv die Kontakte zu den externen Partnern der bvmd pflegen
       

  • Externe zu Veranstaltungen der bvmd einladen
       

  • Anfragen von Externen beantworten
       

  • Enge Zusammenarbeit mit dem Vizepräsidenten für PR und der Präsidentin für Stellungnahmen,     Pressemitteilungen, Interviews im politischen Tagesgeschäft und für die politische Strategie


  • Enge Zusammenarbeit mit den Support People Masterplan und NKLM-GK, um das politische Vorgehen abzustimmen und die inhatlichen Forderungen der bvmd umzusetzen

Mit den vizepräsidialen Würden wird man gleichzeitig Teil des geschäftsführenden Vorstandes. Die Arbeit in der Geschäftsführung wird einen nicht zu unterschätzenden Teil der Arbeit einnehmen.

Zu den inhaltichen Bereichen und Themen, mit denen sich die bvmd grundsätzlich beschäftigt gehören die Strategischen Ziele und Punkte in der nachfolgenden Tabelle:

Da ist ein Bild der Strategie hinterlegt

Was solltest du mitbringen?

Gute Kenntnisse über den Verein und die Positionen der Medizinstudierendenschaft sind die Grundlage deiner Arbeit. Du solltest Gefallen an Reisen und Besuchen von Veranstaltungen haben und ein „politisches, diplomatisches Gespür“. Du solltest kreative Lösungen finden können und über ein analytisches Vorgehen verfügen. Wenn du Freude an Small Talk und Reden auch vor größeren Gruppen hast, bist du in diesem Amt genau richtig. Die meisten Voraussetzungen kann man vor der Bewerbung oder in der Übergabezeit auch noch gut "anlernen". Wichtig sind vor allem nachhaltige Motivation, Weitblick, ein gewisses Verantwortungsbewusstsein und natürlich keine Scheu vor Menschen und großen Aufgaben zu haben.

Was lernst du?

Das Amt bietet dir die Chance, dass du dich im strategischen sowie langfristigen Denken ausprobierst und konfrontiert dich mit allen Arten von kommunikativen Herausforderungen: Von Grußbriefen, über formelle Anschreiben an wichtige Partner oder verschiedene Nachrichten auf verschiedensten Kanälen zur internen und externen Abstimmung, Small Talk oder Reden kann alles dabei sein. Zudem bietet dir das Amt zum einen Einblicke in die geschäftsführende Arbeit einer mittelgroßen Organisation  und zum anderen in die Gesundheits-, Hochschul-, und Sozialpolitik Deutschlands. Du wirst die wichtigen Akteure des Gesundheitswesen kennenlernen: Dazu gehören das Bundesministerium für Gesundheit, die Kassenärztlichen Vereinigungen und Ärztekammern, die Universitätsklinken, die Medizinsichen Fakultäten, Berufs- und Fachverbände und diverse Lobbyverbände. Und natürlich ist auch die bvmd ein respektierter Interessenverband. Durch die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Menschen verbesserst du deine Teamfähigkeit und baust Führungskompetenzen aus. Dein Verständnis für politische Prozesse wird definitiv wachsen - und ganz nebenbei erhält man Gelegenheit sich mit den vielfältigen Arbeitsgebieten der bvmd auseinanderzusetzen!

Wenn du noch Fragen zu dem Posten hast oder bei Interesse gerne mit dem aktuellen Amtsinhaber sprechen möchtest, schreib ganz einfach Sebastian an vpe@bvmd.de.


Was solltest du mitbringen?

Gute Kenntnisse über den Verein und die Positionen der Medizinstudierendenschaft sind die Grundlage deiner Arbeit. Du solltest Gefallen an Reisen und Besuchen von Veranstaltungen haben und ein „politisches, diplomatisches Gespür“. Du solltest kreative Lösungen finden können und über ein analytisches Vorgehen verfügen. Wenn du Freude an Small Talk und Reden auch vor größeren Gruppen hast, bist du in diesem Amt genau richtig. Die meisten Voraussetzungen kann man vor der Bewerbung oder in der Übergabezeit auch noch gut "anlernen". Wichtig sind vor allem nachhaltige Motivation, Weitblick, ein gewisses Verantwortungsbewusstsein und natürlich keine Scheu vor Menschen und großen Aufgaben zu haben.

Was lernst du?

Das Amt bietet dir die Chance, dass du dich im strategischen sowie langfristigen Denken ausprobierst und konfrontiert dich mit allen Arten von kommunikativen Herausforderungen: Von Grußbriefen, über formelle Anschreiben an wichtige Partner oder verschiedene Nachrichten auf verschiedensten Kanälen zur internen und externen Abstimmung, Small Talk oder Reden kann alles dabei sein. Zudem bietet dir das Amt zum einen Einblicke in die geschäftsführende Arbeit einer mittelgroßen Organisation  und zum anderen in die Gesundheits-, Hochschul-, und Sozialpolitik Deutschlands. Du wirst die wichtigen Akteure des Gesundheitswesen kennenlernen: Dazu gehören das Bundesministerium für Gesundheit, die Kassenärztlichen Vereinigungen und Ärztekammern, die Universitätsklinken, die Medizinsichen Fakultäten, Berufs- und Fachverbände und diverse Lobbyverbände. Und natürlich ist auch die bvmd ein respektierter Interessenverband. Durch die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Menschen verbesserst du deine Teamfähigkeit und baust Führungskompetenzen aus. Dein Verständnis für politische Prozesse wird definitiv wachsen - und ganz nebenbei erhält man Gelegenheit sich mit den vielfältigen Arbeitsgebieten der bvmd auseinanderzusetzen!

Wenn du noch Fragen zu dem Posten hast oder bei Interesse gerne mit dem aktuellen Amtsinhaber sprechen möchtest, schreib ganz einfach Sebastian an (vpe@bvmd.de).


Wir freuen uns über Bewerbungen jeder/s Herkunft, Alters, Religionszugehörigkeit oder sexuellen Identität. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von Studierenden mit (schwerer/n) Behinderung/en, Studierenden mit Kind(ern), Schwarzen Studierenden sowie Studierenden of Color.

Du hast Lust dich zu bewerben? Wir freuen uns auf dich! Reich einfach deine Bewerbung als PDF bei unserem Geschäftsführenden Vorstand(vorstand@bvmd.de) ein. Die Vorlage findest du rechts auf dieser Seite. Deine Bewerbung wird vor der Wahl auf der 6. online MV (05.-07.11.2021) intern passwortgeschützt veröffentlicht. Durch Einreichen einer Bewerbung stimmst du dieser Veröffentlichung zu.
Bewerbungsfrist ist der 07.10.2021 um 23:59 Uhr. Auch nach Ende der Bewerbungsfrist ist eine verspätete Bewerbung noch möglich, wobei Bewerbungen, die nach dieser Frist eingehen, vom Plenum gesondert angenommen werden müssen.

Nach einer Übergabephase, in der du alles Wichtige von deinen Vorgänger:innen lernst, lautet deine Amtszeit wie folgt:

Geschäftsführender Vorstand 22: 01.01.2022 bis 31.12.2022
Erweiterter Vorstand 21/22: 01.10.2021 bis 30.09.2022
Beauftragte:r für Gleichstellung und Diversität: 01.10.2021 bis 30.09.2022
bvmd-Rat: sofort bis zum 31.12.2022 (1 Posten), 01.01.2022 bis 31.12.2024 (2 Posten)
Drittmittelkommission: 01.10.2021 bis 30.09. 2022
Auswahlkommission für Internationale Angelegenheiten: sofort bis zur 2. Sommer MV 2022