Häufige Fragen

Allgemein

Organisiert Ihr auch PJ-Plätze und Pflegepraktika im Ausland?

Nein, leider nicht, beides muss man selbst organisieren. Informationen hierzu findest du eventuell in den Erfahrungsberichten in unserer Datenbank.

Ist es in meinem Gastland auch sicher? 

Über die Sicherheit im Gastland können wir keine Auskunft geben. Informationen zur Sicherheitslage findest du auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Muss ich an einem Pre-Depature-Training (PDT) teilnehmen?

Nein, die Teilnahme ist freiwillig, aber für ein Praktikum im Ausland sehr zu empfehlen.

Ich möchte eine Famulatur im Ausland selbst organisieren, habe aber zur Organisation von Ort, Versicherungen, finanzieller Unterstützung, Visum, etc. noch Fragen. Kann ich auf die Hilfe der bvmd zählen?

Leider können wir dich bei selbstorganisierten Auslandsfamulaturen nicht im Detail beraten. Mehr Informationen hierzu, ob Austausch oder selbstorganisiert, findest du auf den nachfolgenden Websiten: 

Allgemein:

  • Erfahrungsberichte auf der bvmd-Webseite: Berichte von Pflegepraktika, Forschungsaustausch, Famulatur, PJ und Praktika in Entwicklungsprojekten
  • Thieme: Länderinfos, Erfahrungsberichte, Bewerbungstipps
  • Medi Learn

Visum:

Es handelt sich ja um einen Austausch. kommen Austauschstudierende auch in meine Stadt? Bin ich verpflichtet mich um sie zu kümmern? 

Bilateraler Austausch bedeutet tatsächlich, dass im Gegenzug ein*e Student*in aus dem Gastland nach Deutschland kommt. Allerdings nicht zwangsläufig in deine Stadt. Als Outgoing hast du keine Verpflichtung, dich um Austauschstudierende zu kümmern. Das übernehmen ehrenamtliche Studierende der bvmd.  

Hast du Lust bei der Betreuung zu helfen, dann bist du natürlich sehr willkommen - wende dich einfach an die bvmd-lokalvertretung deiner Stadt. Wir freuen uns auf dich! Damit verbesserst du auch deine Chancen, einen Platz in dem Land deiner Wahl zu erhalten.

Muss ich meine Wohnung Austauschstudierende zur VERFÜGUNG stellen?

Deine Wohnung musst du nicht zur Verfügung stellen, außer du möchtest Bonuspunkte für deine Bewerbung sammeln...

was ist ein unilateraler Austausch?

Das bedeutet, dass du vom Gastland aufgenommen wirst, ohne dass dafür Studierende nach Deutschland geschickt werden. In diesem Fall übernimmt das Gastland zwar die Organisation des Aufenthalts, nicht aber die Kosten. Diese müssen von dir getragen werden. (Die jeweiligen Gebühren findest du unter den Exchange Conditions der einzelnen Länder).

Bewerbung

Welches sind die häufigsten Bewerbungsfehler?

  • unvollständige Bewerbungen
    Auch ein Sprachzeugnis ohne Stempel oder Unterschrift des Prüfers gilt als unvollständig!
  • Wunschzeitraum wird vom Wunschland gar nicht abgedeckt
    Lies dazu unbedingt vorher die Exchange Conditions deiner Wunschländer genau durch!
  • Sprachkenntnisse erfüllen nicht die Anforderungen des Wunschlandes
    Lies auch dazu unbedingt vorher die Exchange Conditions deiner Wunschländer genau durch!
  • Studienfortschritt wird falsch bepunktet
    Das laufende, nicht das abgeschlossene Semester/ Trimester wird für die Bewerbungspunkte angerechnet. Richtig ist, nur abgeschlossene Semester/ Trimester einzubeziehen!
  • Punkte für Landessprachkenntnisse falsch berechnet
    Extrapunkte gibt es nur für Länder, in denen Englisch keine Amtssprache ist.
Wie wahrscheinlich ist es, dass meine Bewerbung erfolgreich ist?

Das hängt von deinen Bewerbungspunkten, deinem Letter of Motivation und deiner Länderwahl ab. Leider haben wir jede Saison mehr Bewerber als Plätze.

Wie wahrscheinlich ist es, dass ich in mein Wunschland oder Wunschprojekt komme?

Dazu können wir tatsächlich nichts sagen. Von Saison zu Saison ist es immer sehr unterschiedlich, wie viele Bewerbungen für das jeweilige Land/ Projekt eingehen.

Deshalb unsere Empfehlung: Lass dich von deinen Interessen und nicht von stochastisch nicht haltbaren Wahrscheinlichkeiten leiten :-)

Wann muss ich mich für eine Stadt entscheiden und wie teile ich euch das mit? und Wie sicher ist es, dass ich in meine Wunschstadt komme?

Deinen Städtewunsch teilst du nach erfolgreicher Vermittlung einer Famulatur unserer Partnerorganisation mit. Aber nicht jeder kann nach London, Paris oder Madrid! Wenn du dich bei der bvmd bewirbst, solltest du bereit sein, in jeder der in den Exchange Conditions deines Wunschlandes genannten Städte zu famulieren. Möchtest du unbedingt in einer ganz bestimmten Stadt eines bestimmten Landes famulieren, solltest du deine Famulatur selbst organisieren.

Bewirbst du dich für einen Forschungsaustausch, dann gibst du mit der Bewerbung bei der bvmd drei Präferenzprojekte an, die stadtgebunden sind.

Wann kann ich angeben, in welchem Fach ich famulieren möchte?

Auch das teilst du erst nach der Zusage durch die bvmd und nach Zugang zur internationalen Austauschdatenbank deiner Partnerorganisation mit. Du kannst dann vier Wunschfächer angeben.

Ich würde gern zusammen mit einem Kommilitonen in dasselbe Land/ dieselbe Stadt - geht das?

Theoretisch schon. Eine Garantie gibt es aber nicht!

Du kannst das bei der Bewerbung angeben. Was die Vermittlung in dasselbe Land angeht, versuchen wir natürlich, deinem Wunsch gerecht zu werden. Auf die Zuteilung in eine Stadt haben dann nur noch unsere Partnerorganisationen Einfluss, die aber genauso Wünsche berücksichtigen, wo es geht.

Ich möchte über die bvmd in einem Land famulieren/ forschen, das nicht auf der Länderliste steht - geht das?

Nein, wir können nur Praktika in Länder vermitteln, mit denen wir auch Verträge haben. Findest du dein Wunschland nicht auf unserer Länderliste, haben wir auch keinen Austausch dorthin.

Ich mache gerade Erasmus in Deutschland, kann ich mit euch eine Auslandsfamulatur machen?

Wir können alle vermitteln, die zum Zeitpunkt des Austauschs an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sind.

Ich habe die deutsche Staatsangehörigkeit und studiere im Ausland. Kann ich mit euch ins Ausland gehen?

Nein, wir können nur an einer deutschen Hochschule immatrikulierten Studenten ein Auslandspraktikum vermitteln - das dann unabhängig von deren Staatsbürgerschaft.

Ich habe mein Studium gerade abgeschlossen. Kann ich über euch eine Auslandsfamulatur machen?

Nein. Wir können nur an einer deutschen Hochschule immatrikulierten Studenten ein Auslandspraktikum vermitteln.

An wen soll ich den Letter of Motivation adressieren?

Du solltest ihn allgemein halten: "to whom it may concern". Hier findest du Tipps zum Schreiben deines Motivation Letters.

Muss ich schon der Bewerbung bei der bvmd Unterlagen wie Auslandsversicherung, Impfbescheinigungen, Röntgenthorax oder andere sehr spezielle bzw. teure Unterlagen beilegen?

Nein. Diese Unterlagen werden erst nach der Vermittlung an das jeweilige Gastland fällig.

Reicht es, wenn ich nur den Ausdruck eines Online-Überweisungsbelegs als Zahlungsnachweis hochlade?

Ja, das reicht.

Sprachzeugnis/ Sprachkenntnisse

Ich habe in Englisch Abi gemacht/ habe die Bescheinigung über zwei Wochen Sprachurlaub/ war ein Jahr in USA/ habe das Sprachzeugnis XY - kann ich nicht das anstelle des Sprachzeugnisses der bvmd einreichen?

Nein, das geht leider nicht! Da unser Austauschprogramm vom DAAD gefördert wird, sind wir auch an bestimmte Richtlinien gebunden. Wir können daher ausschließlich das Sprachzeugnis der bvmd oder des DAAD anerkennen.

Auch wenn du zweisprachig aufgewachsen bist, den TOEFL-Test gemacht hast etc., ein Englisch-Sprachzeugnis der bvmd brauchst du immer! Ohne Englischnachweis ist deine Bewerbung unvollständig. Kümmere dich am besten frühzeitig um ein Sprachzeugnis, es ist zwei Jahre gültig und du kannst es für jede Bewerbung nutzen.

Ich habe ein DAAD-Sprachzeugnis, das sieht fast aus wie das bvmd-Sprachzeugnis. Kann ich auch das einreichen?

Du hast Glück, das DAAD-Sprachzeugnis ist das einzige, was wir anstelle des bvmd-Sprachzeungisses anerkennen können.

Ich bewerbe mich nur für die Schweiz/ Österreich/… - brauche ich dann trotzdem einen Sprachnachweis für Englisch?

Ja, denn die offizielle IFMSA-Austauschsprache ist Englisch. So kann prinzipiell mit ausreichenden Englischkenntnissen in den meisten Ländern famuliert werden.

Daher ist der Sprachnachweis ein notwendiges Bewerbungsdokument. Wir fordern von den Bewerbern mindestens B2-Niveau nach GER.

Wo und von wem kann ich mir das Sprachzeugnis ausstellen lassen?

Die Prüfung sollte vor einem staatlich anerkannten Sprachlehrer abgelegt werden (z. B. beim jeweiligen Spracheninstitut bzw. bei der Sprachenabteilung der Universität).

Kann ich mich erst mal bewerben und das Sprachzeugnis später nachreichen?

Nein. Der Sprachnachweis ist Bestandteil deiner Bewerbung. Fehlt er zum Ende der Bewerbungsfrist, ist deine Bewerbung unvollständig und kann nicht berücksichtigt werden. Außerdem können ohne Zeugnis auch die Bewerbungspunkte nicht summiert werden.

Muss ich auch landessprachliche Kenntnisse mit einem bvmd- oder DAAD-Zeugnis nachweisen?

Als Nachweis der Landessprache aktzeptieren wir das bvmd-Sprachzeugnis oder einen Sprachnachweis nach Gemeinsamem Europäischen Referenzrahmen (z. B. auch das Abiturzeugnis, wenn das Niveau nach GER explizit aufgeführt ist). Das Sprachzeugnis darf nicht älter als vier  Jahre sein.

Für welches Land gibt es denn Extrapunkte für landessprachliche Kenntnisse?

Extrapunkte können grundsätzlich nur für Länder anerkannt werden, deren Amtssprache nicht Englisch ist.

Außerdem muss es sich um eine offiziell im Land gesprochene bzw. als Amtssprache angegebene Sprache handeln.

Nach der Bewerbung

Wie lange nach Ende der Bewerbungsfrist dauert denn die Auswahl und die Benachrichtigung, ob ich einen Platz bekomme oder nicht?

Etwa sechs Wochen nach Bewerbungsfristende werden die Zu- und Absagen verschickt.

Ich habe eine Zusage von der bvmd für eine Auslandsfamulatur in X bekommen. Wann weiß ich, in welche Stadt und Abteilung ich komme

Das erfährst du durch die Card of Acceptance (CA), die spätestens acht Wochen vor Famulatur-/ Forschungsbeginn vom Gastland in die IFMSA-Database gestellt wird.

Wir empfehlen, erst dann die Reise (Flug, Zug, ...) zu buchen, denn jetzt steht das genaue Reiseziel und der exakte Reisezeitpunkt fest.

Fahrtkostenzuschüsse und/ oder Stipendien

Kann ich für jedes Land einen Fahrtkostenzuschuss (FKZ) bei der bvmd beantragen?

Nein. Der FKZ kann nur für Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes vergeben werden. Die jeweils aktuell zuschussfähigen Länder und die Zuschusshöhen findet ihr in der Länderliste.

Warum muss ich eine zweite Gebühr zahlen, wenn ich einen FKZ beantrage?

Weil es sich um zwei verschiedene Programme handelt.

Unser Austauschprogramm wird vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert, das Programm Fahrtkostenzuschuss vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Reicht es aus, wenn ich als Nachweis das IFMSA-Zertifikat aus der IFMSA-Datenbank schicke?

Nein. Wir brauchen als Bestätigung für dein abgeleistetes Praktikum ein Zertifikat mit Stempel und Unterschrift.

Ich habe mir ein Auslandspraktikum/ ein PJ im Ausland selbst organisiert. Kann ich über die bvmd gefördert werden?

Nein, leider nicht.

Eine Förderung kannst du aber unter Umständen auf europäischer Ebene über das ERASMUS-Programm Studierendenmobilität für Praktika bzw. auf internationaler Ebene über das PROMOS-Programm des DAAD erhalten, sofern deine Hochschule PROMOS-gefördert ist. Lass dich dafür am besten beim Akademischen Auslandsamt deiner Uni beraten.

Außerdem kannst du dich auch hier informieren:

Nach dem Austausch

Irgendwie bekomme ich doch Geld zurück?

Ja, du kannst deine Berichtekaution und - falls du auch einen Fahrtkostenzuschuss bekommen hast - die FKZ-Kaution wiederbekommen.

Dafür musst du innerhalb von vier Monaten deinen Bericht einreichen und als Bestätigung deines Austauschs dein IFMSA-Zertifikat an buero@bvmd.de senden.

AG Austausch

Die AGX kümmert sich um die nationale Austauscharbeit: Wir verteilen die Incomings auf die Städte und helfen bei der Betreuung, organisieren die Auslandsbewerbungen und zeichnen Verträge mit Medizinstudierendenvertretungen anderer Länder.