Restplatzausschreibung für Wiederbewerber

Liebe Austauschbewerber,

im folgenden findet ihr die noch verfügbaren Austauschplätze für die Wintersaison
Ihr habt jetzt die exklusive Chance euch auf diese zu bewerben. Die Plätze sind bis zum 06.07. 23:59 für euch reserviert. Nach der Vergabe, werden die übrigen Plätze öffentlich ausgeschrieben.

Vielleicht findet ihr hierunter ja eine gute Alternative zu eurer ersten Bewerbung. Auch ein Blick auf die Plätze der anderen Austauschprogramme lohnt sich!

Hier kommt ihr direkt zur Auflistung der Restplätze des gewünschten Austauschprogramms:

Famulantenaustausch

Forschungsaustausch

Public Health Austausch

Wie bewirbt man sich?

Das Restplatz Bewerbungssverfahren ist vereinfacht. Ihr braucht nur die folgenden Dokumente digital einreichen:

  • eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • ein kurzes Motivationsschreiben auf Englisch
  • ggf. ein Sprachzeugnis für Englisch und/oder die Landessprache

Die Bewerbung erfolgt analog der regulären Bewerbung.

Um direkt zu den Restplatz Bewerbungsformularen zu kommen, loggt euch in euer Profil ein und klickt anschließend > auf diesen Link <

Solltet ihr einen Platz für einen Austausch in einem anderen Programm, als eure ursprüngliche Bewerbung, vermittelt bekommen, denkt bitte daran die zutreffenden Bewerbungsbedingungen zu unterschreiben und an unsere Geschäftsstelle in Berlin zu schicken. Dies muss allerdings erst nach der Zusage geschehen.
Es fallen keine erneuten Bewerbungsgebühren an.

Wie geht es weiter?

Ihr habt von jetzt an bis zum 6. Juli um 23:59 Zeit eine Bewerbung anzulegen. Anschließend werden wir die Bewerbungen nach den bekannten Kriterien auswerten und die Plätze vergeben.

Bitte kontrolliert nach einer erfolgten Bewerbung regelmäßig euer Email Postfach, sowie euer Profil.

Nach Erhalt einer Zusage habt ihr 48h Zeit den Platz verbindlich anzunehmen.
Dies erfolgt durch einer informellen Bestätigung per Email, sowie dem Zusenden der unterschriebenen Bewerbungsbedingungen in digitaler Form an exchange-assistant@bvmd.de.

Im Falle einer Absage könnt ihr euch nach dem selben Prinzip erneut auf die öffentlich ausgeschriebenen Restplätze bewerben.

Famulantenaustausch

Auf dem NMO Namen sind die Exchange Conditions des jeweiligen Landes verlinkt. Lest diese bitte vor einer Bewerbung aufmerksam durch! Auch ein Blick in unsere Berichtedatenbank kann hilfreich sein.

Land (NMO)

 

Anmerkungen

Ägypten (IFMSA-Egypt)

 

 

Bolivien (IFMSA-Bolivia)

 

 

Dominikanische Republik (ODEM)

 

 

El Salvador (IFMSA EL SALVADOR)

 

 

Kroatien (CroMSIC)

 

 

Rumänien (FSMR)

 

 

Russland (HCCM)

 

4 Plätze

Tartastan-Russia (TaMSA-Tartastan)

 

Serbien (IFMSA-Serbia)

 

 

Slowakei (SloMSA)

 

 

Sudan (MedSIN Sudan)

 

 

Tschechien (IFMSA CZ)

 

2 Plätze

Türkei (TurkMSIC)

 

3 Plätze

Ungarn (HuRMSIC)

 

 

Uruguay (IFMSA-URU)

 

 

Bitte beachtet:

  • Die Bewerbung muss mindestens 3,5 Monate vor einem geplanten Famulaturbeginn erfolgen, außer der Platz ist für einen bestimmten Monat ausgeschrieben.
  • Bewerber auf spanischsprachige Länder müssen mindestens ein B1 Sprachniveau haben, Bewerber mit besseren Sprachkenntnissen werden bevorzugt.
  • Wenn unter den Anmerkungen keine bestimmte Anzahl an Plätzen angegeben ist, gibt es in dem jeweiligen Land nur einen Austauschplatz.


Bei Fragen könnt ihr gerne jeder Zeit an
exchange-assistant@bvmd.de schreiben.


Forschungsaustausch

LandOrganisationMonat
KatalonienAECSFebruar 2017
BulgarienAMSBOktober 2016 - März 2017
KolumbienASCEMCOLOktober 2016 - März 2017
TunesienASSOCIA-MEDOktober 2016 - März 2017
IndonesienCIMSA-ISMKIOktober 2016 - März 2017
KroatienCroMSICOktober 2016 - März 2017
RumänienFASMRBucharest: nur Oktober, November; Iasi: nur Oktober, November, Dezember, März; Oradea: nur Oktober, November, März; Sibiu: nur März
VenezuelaFEVESOCEMOktober 2016 - März 2017
FinnlandFiMSICFebruar und März 2017
RusslandHCCMOktober 2016 - März 2017
UngarnHuMSIRCOktober 2016 - März 2017
TschechienIFMSA CZOktober 2016 - März 2017
JordanienIFMSA JoNovember 2016, Februar und März 2017
MexikoIFMSA-MexicoOktober 2016 - März 2017
MorokkoIFMSA-MoroccoOktober 2016 - März 2017
SerbienIFMSA-SerbiaOktober 2016 - März 2017
SpanienIFMSA-SpainMärz 2017
IranIMSA-IranOktober 2016 - März 2017
PortugalPorMSICOktober 2016 - März 2017, außer Dezember
ItalienSISMMärz 2017
TürkeiTurkMSICOktober 2016 - März 2017

Achtung: Jedes Land hat spezielle Austauschbedingungen, die erfüllt werden müssen. Um diese einzusehen musst du nur auf das oben aufgeführte Land klicken und du gelangst automatisch zu den Bedingungen!

Viele Länder bieten gewisse Projekte nur in einem ganz bestimmten Zeitraum an (oft vom ersten bis zum letzten Tag des Monats). Bitte überprüfe diese Zeiten vor deiner Bewerbung!

Welche Forschungsprojekte im jeweiligen Land verfügbar sind kannst du auf dieser Seite nachlesen.

Bitte beachtet:
Die Bewerbung muss min. 3,5 Monate vor einem geplanten Praktikumsbeginn erfolgen!

Bei Fragen kannst du dich jederzeit an nore-out@bvmd.de wenden.


Public Health Austausch

Land ProjektZeitraum
IndienCalcutte Village Project (*)November bis Februar
IndienTribal Health InitiativeNovember bis März
IndonesienInternational Clerkship Program (*)keine Plätze mehr
EcuadorAtahualpa (*)November bis März
EcuadorChimborazo (*)November bis Januar
Malawi Phalombe Clinic (*)November bis Januar
RuandaEat to Fight Your Disease (*)November bis März
El SalvadorUCSF (*)November bis März

* Diese Projekte werden i.d.R. als Famulatur an erkannt, jedoch ist diese Angabe ohne Gewähr. Wir empfehlen Studierenden, die Wert auf eine Anerkennung als Famulatur legen, dies mit ihrem Landesprüfungsamt im Vorraus abzuklären.

Bitte beachtet, dass für jedes Projekt andere Voraussetzungen gelten. 
Diese Projekte sind i.d.R ganzjährig verfügbar und dürfen gerne länger als einen Monat dauern. Für Bewerber heißt das, dass nur das Anfangsdatum des Austausches im Zeitraum April bis September 2016 liegen muss.

Gerne beantworten wir euch alle Fragen unter npo@bvmd.de.

AG Austausch

Die AGX kümmert sich um die nationale Austauscharbeit: Wir verteilen die Incomings auf die Städte und helfen bei der Betreuung, organisieren die Auslandsbewerbungen und zeichnen Verträge mit Medizinstudierendenvertretungen anderer Länder.