IFMSA GA August Meeting 2017 - Arusha, Tansania

PRE GA AM17

Vom 28. Juli bis 01. August fand vor dem jährlichen August Meeting unseres internationalen Dachverbands IFMSA (International Federation of Medical Students' Associations) die PRE General Assembly (PRE GA) statt. Drei Tage lang wurden ganz verschiedene Workshops zu Austausch, Public Health, Trainership und vielem mehr angeboten. 

Frederike, unsere Bundeskoordinatorin für Sexualität und Prävention, hat sich mit reproduktiven Rechten und Zugang zu sicherer Abtreibung in den letzten Tagen im Rahmen der pre-GA genauer beschäftigt.

Die pre-GA war ein schöner Start des IFMSA August Meeting und der warme Empfang der tansanischen Medizinstudierenden zusammen mit dem kulinarischen Angebot brachte eine ganz besondere Atmosphäre in die pre-GA. Wir sind schon gespannt, was während der GA auf uns wartet! 

Wenn ihr Fragen zu den Workshops habt oder auch gerne mal an einer preGA teilnehmen möchtet, schreibt gerne eine Email an vpx@bvmd.de!

AM2017 Tag 0

Die fast vollständige Delegation der bvmd bei der Eröffnungszeromie des August Meetings 2017 (hintere Reihe vlnr: Christopher, Eva, Sophia, Sabrina, Saskia, Greta, Jana, Carolin, Felix;
vordere Reihe vlnr: Frederike, Suzie, Mona, Daniela)

Gestern wurde die 66ste Generalversammlung der International Federation of Medical Students' Associations - IFMSA in Arusha, Tansania eröffnet. Die IFMSA ist der Weltmedizinstudierendendachverband und lädt jährlich zu zwei Generalversammlungen, jeweils im März und im August, ein. Die bvmd ist dort mit einer 16-köpfigen Delegation vertreten, um an verschiedensten Sessions, Trainings und den Plenumssitzungen teilzunehmen.

Endlich trafen wir den Rest der deutschen Delegation in der wunderbaren Ngurdoto Mountain Lodge und begannen nach der Plenumssimulation mit dem ersten Plenum des August Meeting 2017 Tanzania. Caro und Chris leiteten an diesen Tag die Delegation. Im Plenum wurden unter anderem die Tagesordnung und die Redeleitung abgestimmt sowie der Gastgeber des nächsten March Meetings 2018 Ägypten, vorgestellt. Zum Abschluss des Tages genossen wir die einzigartige Opening Ceremony mit einigen hochkarätigen Redner_innen. Wir freuen uns schon auf die inhaltliche Arbeit der nächsten Tage und eine spannende Zeit in Tansania! 
Wir freuen uns sehr auf die kommenden Tage und werden euch auf der bvmd-Website in Form aktueller Tagesberichte auf dem Laufenden halten. 

AM2017 Tag 1

Der erste Tag der Generalversammlung der International Federation of Medical students’ Associations begann mit den AG Zeiten der sechs Ständigen Arbeitsgruppen der IFMSA.
Während in den Sessions der Medizinischen Ausbildung (SCOME) Strategien zur Sicherstellung einer flächendeckenden und qualitativ hohen medizinischen Versorgung diskutiert wurden, wurde in den Sessions des Famuluaturaustausches (SCOPE) wurde hauptsächlich in Small Working Groups (SWGs) gearbeitet, in denen bestimmte Probleme besprochen und nach Lösungen gesucht wurde. Zusätzlich gab es eine „Sharing is Caring Session“, bei der sich die Bundeskoordinationen für Famulaturaustausch (NEOs) austauschen und sich gegenseitig Verbesserungsvorschläge machen konnten.
Für den Rex Crossley Award präsentierte unsere Projektkoordinatorin Suzie unser bvmd Projekt Viola. Bei diesem Wettbewerb stellen sich Projekt aus verschiedenen Ländern vor einer Jury vor, welche ein besonderes innovatives Projekt zum Sieger kühren wird. Wir drücken die Daumen!
Am Nachmittag hatten wir die Gelegenheit, in der sogenannten Regional Session spezifische Fragestellungen und Probleme in Europa zu diskutieren, zu netzwerken und im Anschluss die Delegation unserer österreichen Schwesterorganisation, die Austrian Medical Student’s Association, besser kennen zu lernen. Den Abend rundete die legendäre „National Food and Drinking Party“ ab, bei der wir Delikatessen von über hundert Länder probieren sowie einen Einblick verschiedenste Kultur der Welt gewinnen konnten.

AM2017 Tag 2

In den zweiten Tag des August Meeting 2017 startete die deutsche Delegation erneut mit den AG Zeiten. In den Sessions der AG Sexualität und Prävention (SCORA) wurde eines der fünf Main Focus Areas, Sexuality and Gender Identity, intensiv behandelt. Ein Teil der Sessions wurde dabei von unserer wundervollen Bundeskoordinatorin Frederike geleitet <3.
In den den Sessions der AG Medizin und Menschenrechte (SCORP) wurde die internationale Arbeit sowie die interne Arbeit vorgestellt und Regularien, welche die Grundlage für die interne Arbeit in der IFMSA bilden, besprochen. Nach den AG spezifischen Sessions hat sich die Delegation als Vorbereitung für die zwei Plena getroffen. Es ging vor allem um die Aufnahme von neuen Medizinstudierendenorganisationen als NMO (National Member Organisation) in die IFMSA wie Nordzypern, Syrien, Saudi Arabien und weitere Länder. Abends fanden die Kandidatenvorstellungen für den Geschäftsführenden Vorstand (Executive Board) und den Erweiterten Vorstand (Team of Officials) statt. Abschließend hat uns IFMSA Quebec als potentieller Gastgeber des August Meeting Montreal 2018 begeistert.

AM2017 Tag 4

 

Der vorletzte Tag in Tansania begann mit der Activities Fair, einer Projektemesse, auf der den Mitgliedsländern die Möglichkeit gegeben wird, ihre Aktivitäten, Initiativen oder Projekte zu präsentieren. Die bvmd war mit vier verschiedenen Projekten am Start: Aufklärung Organspende, Katastrophenmedizin, Mit Sicherheit Verliebt und Viola. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und in vielen anregenden Gesprächen und Diskussionen konnten Kontakte geknüpft, die Projekte beworben und Ideen ausgetauscht werden. Nach den Sessions der einzelnen Regionen der IFMSA fanden die Kandidierenden-Debatten in den verschiedenen Ständigen Arbeitsgruppen statt, bei denen wir noch einmal die Gelegenheit hatten, den Bewerber_innen vor den abendlichen Wahlen Fragen zu stellen. Diese waren neben der Besprechung der Positionspapiere der Hauptinhalt des bis spät in die Nacht stattfindenden Plenums. Abgerundet wurde dieser gelungene Tag von der legendären Cultural Show, auf der die deutsche Delegation eine phänomenale Interpretation von 99 Luftballons in Kombination mit dem Medicopter Mainz17 auf die Bühne brachte.

AM2017 Tag 5

Nachdem wir am Abend zuvor eine wunderbar bunte und vielfältige Cultural Show mit landestypischen traditionellen Tänzen und Gesängen von vielen Delegationen erleben durften, starteten wir heute pünktlich um 9 Uhr in die letzten Sessions dieser Generalversammlung.
In den NMO-Management Sessions (NMO: National Member Organisation) gab uns der aktuelle Vizepräsident für PR und Kommination der IFMSA, Firas, eine gute Übersicht über verschiedene Wege der externen Repräsentation in den sozialen Medien. Unsere neuen Erkenntnisse durften wir im Anschluss im Rahmen eines Projektes in die Tat umsetzen. Nach dem Mittagessen genossen wir eine fantastische Coaching-Einheit mit dem Vizepräsidenten für Capacity Building, Andrej, und nach einer kurzen Feedbackrunde sowie einem Teamfoto am Hotelpool trafen wir uns im Garten zum letzten Mal zur Delegationsrunde, hier standen die letzten Vorbereitungen für das Plenum und der Abschlusszeremonie an. Mit einem Lebkuchenherz bedankte sich die bvmd traditionell bei der gastgebenden Tanzania Medical Students' Association.
Die 66. Generalversammlung der IFMSA im Herzen Afrikas neigt sich nun dem Ende zu.
Wir konnten in diesen sieben Tagen jede Menge neuer Erfahrungen und Inspiration sammeln, fanden neue Freunde und Möglichkeiten zur Kooperation und vertraten die bvmd auf internationalem Parkett.

Wenn ihr mehr über die internationale Arbeit der bvmd erfahren wollt, dann schreibt Alicia, unserer Vizepräsidentin für Austausch, unter vpx@bvmd.de.

E-Mail Verteiler

Dich interessiert die Arbeit der bvmd und du möchtest gerne mehr involviert sein? Dann aboniere doch die Verteiler unserer Arbeitsgruppen und beteilige dich aktiv an deren inhaltlicher Ausrichtung. (Mehr)

Eure Delegation in Tansania

Für euch auf der GA in Tansania sind mit dabei:

  • Ayman Mohssen, Präsident
  • Alicia Fengler, VPX
  • Daniela Yu, NEO-In
  • Philip Letsch, NEO-Out
  • Christopher Gramsch, NORE-In
  • Greta-Henrike Holtgrave, NORE-Out
  • Jana Katharina Lucas Schaub, NPO
  • Saskia Davi, NORP
  • Frederike Booke, NORA
  • Eva-Maria Weber, NORA-elect
  • Mona Kerling, Projektkoordination
  • Suzie Kratzer, Projektkoordination
  • Sophia Tolle, Trainingskoordination
  • Sabrina Reif, NOEI
  • Carolin Siech, PR
  • Felix Klinger