IFMSA GA March Meeting 2016 - Malta

preGA MM16

 

Vom 28.02. bis 01.03. fand auf Malta die pre General Assembly (preGA) der IFMSA, dem internationalen Dachverband der bvmd, statt. Diese Tage direkt vor der GA bieten jedes Mal tolle und spannenden Workshops zu den verschiedensten Themen. Mit zehn deutschen Delegationsmitgliedern war die bvmd stark vertreten und es wurden die unterschiedlichsten Workshops besucht.

Karin, unsere Bundeskoordinatorin für Public Health, hat den Workshop für "International Training and Disaster Medicine" geleitet und Studierenden aus der ganzen Welt einen einmaligen Einblick in Katastrophenmedizin ermöglicht.

Lauritz, unser Bundeskoordinator für Gesundheitspolitik hat zusammen mit Hanna, unserer Exchange Assistant, und Malte, unserem Referenten für externe Angelegenheiten am "Training New Trainers"-Seminar teilgenommen.

Unsere Bundeskoordinatorin für Medizinische Ausbildung Myriam hat den Workshop "Health Systems and Human Resources" besucht, während Nadine, Chris und Alicia aus der AG Austausch bei dem ersten "Training New Exchange Trainers" - Seminar teilnahmen. Unser Präsident Sukhdeep war selbstredend bei dem Presidents’ Workshop anwesend.

Wenn ihr noch Fragen zu den Workshops habt oder auch gerne mal an einer preGA teilnehmen möchtet, schreibt gerne eine Email an president@bvmd.de

MM2016 Tag 1

Am 02.03. begann die 65. Generalversammlung der International Federation of Medical Students' Associations (IFMSA), unserem internationalen Dachverband, auf Malta.
Nachdem alle Delegationsmitglieder wohlbehalten angekommen sind, konnte es auch mit dem ersten Plenum losgehen, indem die Redeleitung und das Programm abgestimmt wurde. Unter anderem wurde auch das Financial Committee gewählt, in dem unser Präsident Sukhdeep ebenfalls Mitglied wurde.
Des Weiteren stellte IFMSA-Mexiko seine Kandidatur für die nächste Vollversammlung im August vor. Hierbei gab es Änderungen bezüglich der Ortschaften und der finanziellen Aufstellung. Anschließend ging es weiter mit der Opening Ceremony. Neben dem Gesundheitsminister von Malta wurden die 1300 Medizinstudierenden aus aller Welt auch von der Präsidentin Maltas begrüßt.
Der Abend klang dann mit einer Aftershowparty aus, wo wir auch schon erfolgreich die Fahnen der anderen Delegationen sammeln konnten.

MM2016 Tag 2

Heute war der erste volle Tag der Generalversammlung der IFMSA. Auch wenn kein Plenum auf dem Programm stand, war die Agenda gut gefüllt: Am Vormittag fanden die ersten Sitzungen der ständigen Arbeitsgruppen statt, an denen die jeweiligen AG-Mitglieder der bvmd teilnahmen.

Nachmittags gab es die regionalen Sitzungen, in denen die einzelnen IFMSA-Regionen separat arbeiteten. Die europäische Region beriet unter anderem über die "internal operating guides (IOGs)", also die Satzung der Region. Außerdem gab es auch hier eine Aufteilung in die einzelnen Arbeitsgruppen, in denen dann an speziell auf Europa zugeschnitten Themen gearbeitet wurde.
Beim anschließenden "theme event" zu den "sustainable development goals (SDGs)" wurde nach einem einleitenden Vortrag die Umsetzung in einigen Ländern vorgestellt.

Am Abend fand die sog. "activities fair" statt, bei der sich die vielfältigen Projekte und Veranstaltungen, die weltweit von Medizinstudierendenvertretungen umgesetzt werden, an Ständen präsentiert haben und für Fragen und Austausch zur Verfügung standen.
Später stand auch gleich ein weiteres Highlight der GA an, die National Food and Drink Party (NFDP). Hier stellte jedes Land seine nationalen Speisen und Getränke vor, und natürlich hatten auch wir einen Stand mit den bvmd-typischen Speisen und Getränken vorbereitet.

MM2016 Tag 3

Der dritte Tag begann wieder früh mit den Sitzungen der ständigen Arbeitsgruppen. Bis zum Mittagessen wurde fleißig in "small working groups" gearbeitet, über die Geschäftsordnung beraten und abgestimmt, Vorträgen gelauscht und Erfahrungen ausgetauscht.
Nach einem langen, voller Elan geführten Wahlkampf inklusive anstrengender Fotoshootings und Interviews wurde unser Maskottchen sogar zum internationalen Maskottchen für den Forschungsaustausch gewählt: Herzlichen Glückwunsch Reowl!

Nachmittags gab es motivierende Trainings zu verschiedenen Themen und eine Diskussion über die Positionspapiere, die für die Generalversammlung eingereicht wurden. Anschließend nahm die gesamte deutsche Delegation an einem spannenden, aber langen Plenum teil, in dem sich die Kandidaten für das EB (Executive Board), also den geschäftsführenden Vorstand der IFMSA, vorstellten. Abschließend konnten wir noch die Präsentationen von Kasachstan, Malawi, der Ukraine und Antigua & Barbuda genießen, die "candidate" bzw. "full member" der IFMSA werden wollen.

MM2016 Tag 4

Nach den Sitzungen der ständigen Arbeitsgruppen am Morgen fand die sehr gut besuchte "exchange fair" statt, auf der unsere Bundeskoordination für den Famulanten- und Forschungsaustausch unser Austauschprogramm der bvmd präsentierte und fleißig Merchandise verteilte, um den Austausch mit Deutschland noch beliebter zu machen.

Nachmittags fand die Kandidatendebatte der Bewerber für den geschäftsführenden Vorstand 16-17 der IFMSA statt. Danach ging es mit der Verleihung des Rex Crossley Awards für die besten IFMSA Projekte weiter und im Anschluss fand das Plenum statt, in dem wichtige Positionspapiere der Föderation beschlossen wurde. Außerdem konnte die IFMSA die folgenden Länder als neue Mitglieder begrüßen: Ukraine, Kasachstan, Malawi, Antigua und Barbuda, und Usbekistan.

Als Abschluss des langen Tages fand nach dem Plenum nachts die "cultural show" statt. Dort hatte jede Delegation die Gelegenheit, ihr Land zu präsentieren und es wurde ein bunter Abend mit viel Gesang und traditionellen Tänzen der Medizinstudierenden.

MM2016 Tag 5

+++ bvmd gewinnt Preis für besten Austauschstand +++


Mit einem lachenden und einem weinenden Auge besuchten wir am Morgen des fünften und letzten GA-Tages unsere letzten Sitzungen der ständigen Arbeitsgruppen und hatten ein letztes Mal die Möglichkeit, an Trainings teilzunehmen. Außerdem auf dem Programm stand eine Informationsveranstaltung über die "Sustainable Development Goals“ - das übergeordnete Thema der 65. Generalversammlung der IFMSA auf Malta.

Auf dem letzten Plenum nutzte die deutsche Delegation nicht nur die Möglichkeit, mit sogenannten "funny motions", also witzigen Anträgen, zu beweisen, dass auch die bvmd Humor hat. Sukhdeep, unser Präsident, sprach in seiner abschließenden Rede auch unseren maltesischen Gastgebern ein großes Lob aus und schenkte der Maltesischen Medizinstudierendenvertretung (MMSA) eine von der ganzen Delegation unterschriebene Deutschlandflagge.

Die fulminante "closing ceremony" bot Platz für beeindruckende tänzerische und musikalische Beiträge. Außerdem wurden Preise für den besten Stand auf der "exchange fair", die besten IFMSA Projekte und das beste Poster auf der "science fair" vergeben. Die AG Austausch der bvmd konnte einen sensationellen ersten Platz für den besten Austauschstand ergattern! Sehr freudig teilen wir uns diesen Preis mit unseren Freunden von AssociaMed Tunesia.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Versammlung im August in Puebla, Mexico!

E-Mail Verteiler

Dich interessiert die Arbeit der bvmd und du möchtest gerne mehr involviert sein? Dann aboniere doch die Verteiler unserer Arbeitsgruppen und beteilige dich aktiv an deren inhaltlicher Ausrichtung. (Mehr)

Eure Delegation auf Malta

Für euch auf der GA auf Malta sind mit dabei:

  • Sukhdeep Arora, Präsident
  • Malte L. Schmieding, Referent für externe Angelegenheiten
  • Alicia Fengler, NEO-In
  • Jördis Rausch, NEO-Out
  • Christopher Gramsch, NORE-In
  • Nadine Freitag, NORE-Out
  • Hanna Eisenberg, Exchange Assistant
  • Karin Geffert, NPO
  • Sylvia Hartmann, NPO
  • Kristin Endter , NORP
  • Dina Tadros, NORP
  • Myriam Heilani, NOME
  • Theresa Reisner, NORA
  • Sascha Höges, NORA
  • Daniel Mensinga
  • Jiji Zhang
  • Jannis Papazoglou
  • Ayman Mohssen