Du möchtest mehr über eine der schönsten Sprachen der Welt erfahren? Du hast dich schon einmal gefragt, wie man mit hörgeschädigten Patienten auch ohne Gebärdensprache kommunizieren kann? Oder möchtest dich einfach ein wenig verzaubern lassen von der wundersamen Welt der Gehörlosen?

Dann melde dich hier (Anmeldung noch nicht geöffnet) für den Workshop an!

Wann?  11.-12.01.2019                        Wo? Kiel                         Wie viel? 12€

Breaking the Silence hat das Ziel Medizinstudierende für die Bedürfnisse der Menschen zu sensibilisieren, die ihre Welt nicht primär mit den Ohren wahrnehmen. 

Nun gestalten wir vom 11.-12.01.2018 einen Workshop in Kiel. Gemeinsam wollen wir uns an diesem Wochenende aus verschiedenen Perspektiven der Welt der Gebärdensprachgemeinschaft nähern. 

Am Freitag wollen wir uns in die Rolle einer gehörlosen Person versetzen und uns überlegen, wie man trotz Hörschädigung kommunizieren und wie diese Kommunikation erleichtert werden kann. Zusätzlich werden wir uns dem Fingeralphabet widmen. 

Samstags wird dann Dr. Paulini zu uns stoßen. Er ist selbst gehörlos und hat sich während seines Studiums, vor allem im Rahmen seiner Doktorarbeit, viel mit gehörlosen Patienten und dem richtigen Umgang mit ihnen auseinandergesetzt. Gemeinsam mit ihm werden wir uns nochmal dem Arzt-Patienten-Kontakt mit hörgeschädigten Patienten widmen.

Es wird auf jeden Fall wieder ein super spannendes Wochenende! Also schnell anmelden und mit uns in die faszinierende Welt der Gebärdensprache eintauchen. 

Wir freuen uns auf dich!

(Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Die Plätze werden nach Eingangszeitpunkt der Anmeldung vergeben, danach gibt es eine Warteliste.)

Hier geht's direkt zur Anmeldung!


Für die Anmeldung einfach hier klicken!