Du möchtest mehr über eine der schönsten Sprachen der Welt erfahren? Du hast dich schon einmal gefragt, wie man mit hörgeschädigten Patienten auch ohne Gebärdensprache kommunizieren kann? Oder möchtest dich einfach ein wenig verzaubern lassen von der wundersamen Welt der Gehörlosen?

Dann melde dich für einen der Workshops an! Links findest du in der grauen Box --->

Wann?  16.-17. Juni 2018                           Wo? Lübeck                             Wie viel? 12€

Breaking the Silence hat das Ziel Medizinstudierende für die Bedürfnisse der Menschen zu sensibilisieren, die ihre Welt nicht primär mit den Ohren wahrnehmen. 

Nun gestalten wir vom einen Workshop im schönen Lübeck. Gemeinsam wollen wir uns an diesem Wochenende aus verschiedenen Perspektiven der Welt der Gebärdensprachgemeinschaft nähern. 

Am ersten Tag möchten wir zunächst die Perspektive wechseln und erfahren, wie Kommunikationsbarrieren im Alltag entstehen können und uns mit dem Fingeralphabet beschäftigen. Am zweiten Tag nehmen wir uns Zeit um tiefer in die Thematik einzusteigen. Es wird um Themen wie dem allgemeinen Umgang mit Hörgeschädigten sowie Kommunikationsstrategien mit und auch ohne Dolmetscher gehen. Des Weiteren möchten wir uns mit der Kultur hinter der deutschen Gebärdensprache beschäftigen und selbstverständlich wird es auch Gelegenheit geben erste Sprachkenntnisse zu erwerben, oder schon vorhandene zu erweitern.

Wir freuen uns auf dich!

(Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Die Plätze werden nach Eingangszeitpunkt der Anmeldung vergeben, danach gibt es eine Warteliste.)

Hier geht's direkt zur Anmeldung!

Anmeldung zum Workshop im April -> hier entlang!

Anmeldung zum Workshop im Juni -> hier entlang!