Ziele und Leitbild

Wir sind davon überzeugt, dass eine gute Sexualaufklärung die Basis für eine gesunde sexuelle Entwicklung ist. Nur mit dem nötigen Wissen ist ein Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen und ein gesunder gleichberechtigter Umgang in Beziehungen möglich. 

Nach dem Prinzip der „Peer Education“ (jung lehrt jung) treten wir als Studierende den Schülerinnen und Schülern auf Augenhöhe gegenüber. Im Rahmen von Schulbesuchen erarbeiten wir zusammen mit den Schulklassen spielerisch die wichtigsten Punkte rund um die Themenbereiche Sexualität, Pubertät und Prävention.
Statt auf Frontalunterricht setzen wir auf interaktive Methoden, die zur Selbstreflexion anregen und sehen uns als einen Teil der Gruppe. 

Neben der Aufklärungsarbeit unterstützen uns die Lokalgruppen bei Aktionen zum Welt-AIDS-Tag oder zum Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (IDAHOT).

In unseren Veröffentlichungen findet sich das offizielle Leitbild des Projektes.

Eine Sammlung der offiziell von Mit Sicherheit verliebt veröffentlichten Dokumente und Stellungnahmen.