Die Angebote der Landesärztekammern zum ersten Kennenlernen

Ärztekammer

Angebote für Studierende

Veranstaltungen

Ansprechpartner

Niedersachsen

Schleswig-Holstein

Hamburg

Interessierte Mitglieder des Fachschaftsrates werden durch den Präsidenten der LÄK Hamburg zur Delegiertenversammlung eingeladen, wenn es um studentisch relevante Themen geht. Es besteht außerdem Zusammenarbeit des FSR und der LÄK in Pressefragen, z.B. für Artikel im hamburger Ärzteblatt. Für junge Ärztinnen und Ärzte ist dann die Mitarbeit in Ausschüssen direkt möglich, noch vor der Wahl zum ärztlichen Delegierten.

Jährlich organisiert die LÄK Hamburg die Veranstaltung „Kittel meets Kammer“. Dort sind alle jungen Ärztinnen und Ärzte sowie Studierende herzlich eingeladen, mehr über für sie relevante Themen, z.B. zu Arbeitsvertragsfallen oder zur Weiterbildung zu lernen und sich direkt mit den Expertinnen und Experten aus der Kammer dazu auszutauschen. Die Themenwahl erfolgt unter Einbeziehung des Fachschaftsrats. Außerdem stellt die Kammer sich in den PJ-Vorlesung auf dem Campus vor und möchte zur späteren Mitarbeit einladen.

Bremen

Mecklenburg-Vorpommern

Berlin

Du studierst in Berlin? Dann hast du Grund zur Freude! Die Berliner LÄK ist außergewöhnlich offen für Studierenden. So ist bspw. Über den Marburger Bund als einem der ärztlichen Berufsverbände bereits als Studierender aus der Fachschaftsinitiative der Charité die Kammermitgliedschaft möglich!

Brandenburg

Sachsen

Die LÄK Sachsen lädt Studierendenvertreterínnen und -vertreter zum Ausschuss Ärztliche Ausbildung und zur Kammerversammlung ein. Geplant ist außerdem die Einrichtung einer Projektgruppe „Junge Ärzte“ zu der auch schon Studierendenvertreter gehören sollen.

In der LÄK Sachsen findet regelmäßig die Veranstaltung „STEX – Staatsexamen in der Tasche“ statt. Dort kannst du zum Ende deines Studiums alles Relevante zur ärztlichen Weiterbildung erfahren, dich so optimal auf die Suche einer Weiterbildungsstelle vorbereiten und deine Fragen direkt den Expertinnen und Experten stellen. An der Veranstaltung sind außerdem die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen, die Krankenhausgesellschaft Sachsen und das Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz beteiligt.

Sachsen-Anhalt

.

Thüringen

Die LÄK Thüringen bietet ein Mentorenprojekt für Studierenden mit Beratung zu Karrierefragen und halbtägiger Begleitung der Mentoren in Praxis und Klinik an.

Jährlich findet in Thüringen außerdem die Infoveranstaltung für Studierende im 5. und 6. Studienjahr rund um alle Fragen zur Weiterbildung statt.

Du bist neugierig und willst mehr erfahren? Dann kannst du dich in der LÄK Thüringen an folgende Ansprechpartnerinnen wenden: Frau Dr. Christiane Becker und Frau Hübner- Knoch (Ärztlicher Geschäftsbereich der Landesärztekammer) für alle Anfragen der Studierenden; Tel.: 03641614111; E-Mail: Aerztl-gf@laek-thueringen.de oder Frau Christin Walher ( ärztescout THÜRINGEN ) für alle Anfragen der Studierenden im Studiendekanat der Med. Fakultät der FSU Jena); Tel.: 03641933472 ; E-Mail: christin.walther@med.uni-jena.de

Hessen

Nordrhein

Westfalen-Lippe

Rheinland-Pfalz

Baden-Württemberg

Bayern

Die LÄK Bayern organisiert die Veranstaltung„Durchstarten mit der BLÄK“, bei der Studierende der Medizin die Gelegenheit haben, ihre Ärztekammer in Ruhe und offener Atmosphäre kennenzulernen und alle Fragen rund um ein eigenes Engagement in der Kammer zu stellen.

Das Projekt NewKammer wurde 2017 auf der bvmd Mitgliederversammlung in Hamburg gegründet und wird seit 2018 von Isabel Molwitz betreut.