Literaturtipps

Hier findet ihr einige Beispiele für Kinderbücher, die die Projektleiter zum Heranführen an das Thema empfehlen.
Außerdem wurde uns eine Bücherliste zur Verfügung gestellt, die Literaturbeispiele für eine komplette Buchausstellung zum Thema "Gesundheitsvorsorge, Behandlung, Zahnpflege und gesunde Ernährung" beinhaltet. Es besteht die Möglichkeit, die Expemlare auszuleihen.

Ich werde untersucht, aber wie?

Inhalt

Dieses Buch zeigt, was in einem Kinderkrankenhaus passiert. Der Leser begleitet unterschiedliche Charaktere zu ihren Untersuchungen. 
Dabei erfährt er, wie sich der Arzt, ähnlich wie ein Detektiv, auf Spurensuche begibt, um seinen kleinen Patienten zu helfen.  

Aufbau

Jedes kleine Kapitel beschäftigt sich mit einer Untersuchungsmethode. Zunächst werden kindliche Charaktere und ihre Krankheitsgeschichte vorgestellt. Anschließend wird die spezielle Frage beantwortet„Was wird bei der Aufnahmeuntersuchung/ Röntgen/ EKG usw. gemacht?“. 

Zusätzlich gibt es Info-Kästen, die ausführlichere Erklärungen für diejenigen geben, die noch mehr wissen wollen.

Folgende Unterkapitel gibt es:

Die Aufnahmeuntersuchung

Untersuchungen im Labor 

Blutabnehmen

Die Röntgenuntersuchung

Die Untersuchung mit Ultraschall

Das EGK

Das EEG

Wenn du operiert wirst… 

Für Teddydocs

Das Buch ist geeignet für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren. Indem individuelle Krankheitsgeschichten kindlicher Patienten erzählt werden, wird die Situation für die Leser  bzw. Zuhörer greifbar und nacherlebbar. Für jüngere Kinder sind die kleinen Geschichten ausreichend und verständlich. Ältere Kinder können in den Informationskästen noch mehr erfahren.

Das Buch gibt gute Ideen, wie man komplizierte Verfahren, wie Röntgen oder Ultraschall kindgerecht erklärt. Außerdem ist am Ende des Buches ein Spiel zu finden (ähnlich „Mensch ärger dich nicht“), was sich für Kleingruppen anbietet, wenn’s im Wartezimmer mal etwas länger dauert.

Zusätzlich gibt die Autorin Hinweise für Eltern, was beim Krankenhausbesuch zu beachten ist – dies lässt sich gut auf die Situation im Teddybärkrankenhaus übertragen.

Ich werde untersucht, aber wie?

Mechthild Hoehl
Thieme Verlag 
ISBN 3-13-141461-8
Preis: 13,40 €

Ein Besuch in der Teddyklinik

Inhalt

In dem Kinderbuch „Ein Besuch in der Teddyklinik“ geht es um Anna und ihren kleinen  Teddy Moritz, der eines Tages wegen Bauchweh ins Krankenhaus muss. Er war noch nie dort und hat schreckliche Angst vor all dem Unbekannten und Neuen. 

In der Klinik angekommen, bekommen Anna und Moritz bei der Aufnahme schon einmal die wichtigsten Fragen  gestellt, bevor beide im Wartezimmer Platz nehmen. Dort lernen sie viele andere mutige aber auch ängstliche Kuscheltiere kennen.

Nachdem Moritz ins Behandlungszimmer gerufen wurde, beginnt der Arzt, ihn zu untersuchen: er hört den Bauch und das Herz ab und schaut ihm in den Hals. Auch ein Ultraschall soll gemacht werden, bevor der kleine Teddy schließlich operiert werden soll! Oh je!

Aber der Arzt und die Krankenschwestern erklären Moritz und Anna jeden Schritt, sodass beide keine große Angst mehr haben.

Moritz übersteht alles ganz tapfer. Er wird schnell wieder gesund und darf nach einigen Tagen die Klinik wieder verlassen. 

Für Teddydocs

Moritz und Anna durchlaufen in der Geschichte  jede typische Station, die es bei einem Krankenhausaufenthalt genau wie in der Teddyklinik gibt. So bekommen die Teddyeltern einen Eindruck, was sie erwarten wird. 

Durch die Figuren wird deutlich, dass jeder Angst haben darf, dass die Schwestern und Ärzte im Krankenhaus aber da sind, um zu helfen, zu trösten und Mut zu machen.

Besonders gut und praktisch für Teddyärzte sind die Erklärungen des Röntgen, Ultraschall und Gipsen. Dies sind sicherlich einige der kompliziertesten Dinge beim Arztbesuch.

Auch auf das Thema „Medikamente“, deren Nutzen und Gefahr, wird kurz eingegangen.

Ansprechende Bilder -Fotos kombiniert mit Zeichnungen- lassen die kleinen Teddyeltern leicht in die Geschichte schlüpfen und mit Anna und Moritz die Klinik entdecken.

Dieses Kinderbuch eignet sich gut zur Vorbereitung der Kinder in den Kindergärten, für die Teddyärzte  und zur „Einstimmung“ im Wartezimmer!

Ein Besuch in der Teddyklinik
Eva Christian
CARE LINE Verlag
ISBN 978-3-868-78-029-1
Preis: 4,80 €

Frau Doktor hat einen Vogel

Inhalt

In dem Kinderbuch „Frau Doktor hat einen Vogel“ wird die Geschichte von Frau Dr. Modeling erzählt, die während ihres Nachtdienstes auf der Kinderstation den kleinen Vogel Cora kennenlernt. 

Dieser ist sehr wissbegierig und möchte unheimlich gern lernen, wie man kranken Kindern hilft, um sie wieder gesund zu machen.

So erzählt Frau Dr. Modeling während ihrer Bereitschaft dem kleinen Vogel von den typischen und häufigsten Krankheiten, die die Kinder auf der Station haben:  Durchfall, Bauch- und Halsschmerzen, Husten und Schnupfen begegnen ihr oft, lassen sich aber mit einfachen Mittel behandeln.

Anhand dieser Geschichten lernt Cora sehr viel und stellt gemeinsam mit der Ärztin eine „Gesundmach-Kiste“ zusammen. Darin sammeln sie alle Utensilien, die man braucht, um mit Hausmitteln leichte Krankheiten zu heilen und so auf jeden Fall vorbereitet zu sein.

Ist Frau Dr. Modeling einmal kurz nicht im Arztzimmer, geht Cora auf Entdeckungsreise und lernt dabei Otto, das Otoskop und Steti, das Stethoskop, kennen. 

Aufbau

In jeder kleinen Geschichte geht es um eine Krankheit, die jedes Kind sicher schon einmal hatte.

Auf den bebilderten Seiten wird einfach erklärt, warum Beschwerden auftreten und auch, wie man diese von Notfällen unterscheidet.

Darauf folgen sogenannte „Arztnotizen“, die kurz die Fragen WAS?  WARUM? WIE? beantworten. Außerdem gibt es jeweils einfache Rezepte (für Tees, Umschläge etc.) gegen die verschiedenen Beschwerden sowie Tipps, welche Zutaten davon in die „Gesundmach-Kiste“ gepackt werden können.

Für Teddydocs

Dieses Kinderbuch gibt praktische Ideen, wie man häufige Krankheiten schnell behandeln kann. So erhalten di eTeddydocs gute Tipps, die sie den kleinen Kuscheltier-Eltern mit nach Hause geben können. 

Auch für den Bereich der „Apotheke“ sind in dem Buch viele Anregungen zu finden.

Zusätzlich gibt es simple, kinderleichte Erklärungen für die seltsamen Untersuchungsgeräte des Arztes.

Die Idee der „Gesundmach-Kiste“ lässt sich in einem Teil-Projekt (z.B. in der Teddyschule oder in Kindergärten) sicher gut umsetzen.

Frau Doktor hat einen Vogel
Sibylle Mottl-Link
Bildungsverlag EINS
ISBN 978-3-427-50535-8
Preis: 19,90 €