Herzlich Willkommen bei der AG Europäische Integration!

Die AG Europäische Integration (abgekürzt als AG EI) stellt das Bindeglied zwischen der bvmd und der EMSA (European Medical Student Association) dar. Was genau die EMSA ist, erfährst Du in den folgenden Zeilen und weiter unten in einem Video.

Die AG EI bietet Dir diverse Möglichkeiten, Dich lokal und überregional zu engagieren:

    • Sie behandelt in Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgruppen aktuelle Themen im europäischen Kontext und verfasst dazu zum Beispiel Positionspapiere. Schau doch mal unter Materialien vorbei, um mehr dazu zu erfahren.
    • Die Bundeskoordinator*Innen sind Ansprechpartner für die EMSA-FMOs in Deutschlands (FMOs = Faculty Member Organisations), die lokal zum Beispiel Twinnings oder Movies & Medicine Veranstaltungen organisieren. Näheres zu den einzelnen Projekten findest Du unter Mitmachen.
    • Natürlich kommt auch der überregionale Gedanke nicht zu kurz: Es gibt jährlich mehrere EMSA Versammlungen, zu denen Du unter EMSA Events mehr erfahren kannst. Die AG ist dabei immer vertreten, da die zwei Bundeskoordinator*Innen auch die National Coordinators für die EMSA Deutschland sind.

Was ist EMSA?

Die EMSA (European Medical Students‘ Association) ist die Interessenvertretung der Medizinstudierenden auf europäischer Ebene. Sie wurde 1991 in Brüssel gegründet und vertritt aktuell mehr als 130 Lokalgruppen aus 30 Ländern im geografischen Europa.
Die EMSA arbeitet mit zahlreichen europäischen Organisationen zusammen, wie zum Beispiel dem CPME (Standing Comitee of European Doctors), der European Public Health Alliance (EPHA) und den European Junior Doctors (EJD). Sie ist anerkannt durch das Europäische Parlament und die Europäische Kommission. Durch den European Institutions Liason Officer (EILO), einem festen Praktikumsplatz beim CPME, hat die EMSA einen „direkten Draht“ in die europäische Politik in Brüssel. So kann die EMSA zum Einen Einfluss nehmen und zum Anderen stets zu aktuellen europäischen Themen informiert bleiben.

Es gibt bei der EMSA zwei Vollversammlungen (General Assemblies) pro Jahr, auf denen sich der Vorstand (das European Board), die Nationalkoordinator*Innen aller Länder und Vertreter*Innen der einzelnen Lokalgruppen (FMOs) treffen. Im Plenum werden die Positionen abgestimmt, die die EMSA dann europaweit vertritt. Außerdem wird der Vorstand neu gewählt und zahlreiche andere Ämter besetzt.
Ein inhaltlich spannendes Rahmenprogramm gibt es ebenso wie die Möglichkeit, Medizinstudierende aus ganz Europa und natürlich den blue spirit kennen zu lernen: Neben dem Austausch über die lokale Arbeit der einzelnen Teilnehmer*Innen werden vor allem viele europäische Freundschaften geschlossen.

Weitere Informationen findest Du generell direkt auf der EMSA Europe Homepage, im Linktree, auf unseren Seiten in sozialen Netzwerken sowie hier auf der Seite.

Bei jeglichen Fragen schreib einfach eine Mail, die Bundeskoordinator*Innen helfen dir gerne weiter.

Support Person für interne Angelegenheiten der AG Eurpäische Integration

Vivienne Fey