European Week of Ethics 2018

Die diesjährige EMSA European Week of Ethics fand vom 12. bis 16. Januar in Istanbul statt. Gastgeber war EMSA Yeditepe, eine der zahlreichen FMOs in Istanbul. Die Yeditepe University befindet sich auf den Hügeln der asiatischen Seite Istanbuls, etwa eine Stunde von der weltberühmten Altstadt entfernt.

Das Thema dieser EMSA European Week of Ethics war: “End of life issues”. Rund um dieses sensible Thema fanden Vorlesungen, Diskussionsrunden und Trainings statt. Zum Einstieg wurden verschiedene historische und religiöse Vorstellung und Konzepte zum Thema Tod und Sterben vorgestellt. Darauf aufbauend wurden, in Anbetracht des medizinischen Fortschritts und der dadurch entstehenden Grauzone zwischen Leben und Tod, verschiedenste Themen diskutiert: 

  • Rechtliche und ethische Rahmenbedingungen der Sterbehilfe

  • Umgang mit dem Sterbewunsch von Patienten

  • Umgang mit Patientenverfügungen 

  • Palliativmedizin und Hospizbewegung

In den Trainings wurden interkulturelle Kenntnisse und Kompetenzen im Umgang mit Tod und Sterben vermittelt.

Neben der inhaltlichen Arbeit blieb noch ausreichend Zeit die Altstadt Istanbuls zu besuchen, Abends die Vorzüge der türkischen Küche zu genießen sowie das Nachtleben zu erkunden.
Vielen Dank hierbei an EMSA Yeditepe für die hervorragende Organisation und die zuvorkommende Gastfreundschaft! Ihr habt es wieder geschafft den einmaligen Blue Spirit der EMSA erlebbar zu machen!

Euer Christoph aus Berlin