AG Forschungsaustausch

(SCORE - Standing Committee On Research Exchange)

Was macht eigentlich ein NORE?

Hier stellen sich Nadine und Chris vor! Wir sind die beiden Bundeskoordinatoren für den Forschungsaustausch Incomings & Outgoings, auch "National Officer on Research Exchange", kurz NORE-In & NORE-Out.

Der Forschungsaustausch ist der kleine Bruder des Famulantenaustauschs der internationalen Medizinstudierendenvertretung IFMSA. Im Rahmen dieses Austauschprogramms bekommen Studierende die Möglichkeit, schon ab dem ersten Semester an spannenden Forschungsprojekten aller Art im Ausland mitzuwirken. Dabei werden sie aktiv in die Arbeit des Labors bzw. der Arbeitsgruppe eingebunden. Jährlich kommen etwa 70 Studierende nach Deutschland, um an international anerkannten Projekten an unseren medizinischen Fakultäten teilzuhaben. Gleichzeitig haben 60 deutsche Studierende die Gelegenheit, hochwertige Forschung im Ausland zu betreiben.

Was Chris so macht:

Die Basisarbeit des NORE-In besteht aus der Verteilung der Incomings auf die Lokalvertretungen und dem regelmäßigem Kontakt zu den fleißigen LOREs. Zusätzlich ist er Ansprechpartner für alle Fragen der Incomings sowie der LOREs, die den Aufenthalt in Deutschland betreffen, hilft den LOREs bei der Generierung neuer Forschungsprojekte und versucht neue noch forschungsinaktive Lokalvertretungen von der dunkelblauen Forschungsseite zu überzeugen.

Was Nadine so treibt:

Die NORE-Out organisiert zweimal im Jahr den Bewerbungsprozess der deutschen Studierenden, prüft deren Bewerbungen und verteilt die Bewerber auf ihre Wunschplätze. Zusätzlich schreibt sie die Restplätze aus, auf denen man sich das ganzen Jahr unkompliziert bewerben kann.

Gemeinsam mit der AGX haben wir zweimal im Jahr die Möglichkeit, an internationalen Treffen der IFMSA, auch General Assemblies genannt, teilzunehmen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um unsere Kollegen aus den Partnerländern persönlich kennenzulernen und gemeinsam an der Verbesserung des Programms auf internationaler Ebene zu arbeiten. Hier tauschen wir uns über gemeinsame Probleme und Ideen aus und zeichnen während des August Meetings kapazitätsgebundene Verträge. Auf einer General Assembly ist Spaß und Motivationsgewinn vorprogrammiert!

Zusätzlich dazu organisiert die AGX viermal im Jahr eine AG-Zeit auf MVen und BuKos und sie organisieren gemeinsam das LEO Wochende. Bei diesen zahlreichen Treffen haben wir die Möglichkeit, die fleißigen LOREs besser kennenzulernen, uns eure Probleme anzuhören und gemeinsam an Lösungen und an der Verbesserung des Austausches zu arbeiten.

Du bist also ein erfahrener LEO oder LORE und möchtest JETZT die Chance nutzen, den bvmd Austausch international zu stärken, national zu koordinieren und lokal voranzubringen?

Du glaubst dir fehlt als interessierter LEO die Erfahrung im Forschungsaustausch? Gar kein Problem, denn es gibt nur wenige Unterschiede, die deine Vorgänger dir während der Übergabe beibringen werden.

Du zögerst, weil du Respekt vorm zeitlichen Aufwand hast? Wir sind auch nur stinknormale Studenten, die Klausuren schreiben und die versuchen, ihre Doktorarbeit voranzutreiben!

 Angefixt und überzeugt? Melde dich jetzt unter nore@bvmd.de oder per Facebook. Wir beantworten gerne deine Fragen!

Wie bewerbe ich mich?

Jedes Jahr wird der erweiterte Vorstand der bvmd auf der ersten Sommer-MV gewählt. Das bedeutet, dass für jede AG zwei bis drei AG-Leiter und ihre Assistenten vom Plenum gewählt werden. Für die AG Forschungsaustausch sind das die beiden Bundeskoordinatoren für den Forschungsaustausch und zusammen mit dem Famulantenaustausch die Exchange Assistants.

Die erste Sommer-MV findet meistens im Mai statt, dieses Jahr wird sie vom 29.4. - 01.05. in Heidelberg stattfinden. Die Deadline für das Einreichen der Bewerbung ist der 15.04. um 24:00 Uhr. Nach Ablauf der Deadline werden alle Bewerbungen online veröffentlich und das Plenum hat die Möglichkeit, sich auf die Wahlen vorzubereiten. Im Plenum präsentieren die Kandidaten ihre Bewerbung in einer dreiminütigen Rede, worauf einige Fragen aus dem Plenum folgen können. Diese Kandidatenbefragung ist im Austausch meist nicht sehr ausgeprägt.

Die Liste aller offenen Posten und die Bewerbungsvorlage findest du im internen Bereich der Homepage. Wenn du dich für die Mitgliederversammlung anmeldest, bekommst du automatisch Nutzername und Passwort dazu per Email zugeschickt.

Aber was soll ich nun in meiner Bewerbung schreiben? Wenn du Interesse an dem spannenden Amt des Bundeskoordinators für den Forschungsaustausch hast, dann solltest du unbedingt Chris und Nadine eine Email unter nore@bvmd.de schreiben! Wir helfen dir sehr gerne mit der Bewerbung und beantworten alle deine Fragen. Am Ende wählt das Plenum - hab also keine Angst vor dummen Fragen! Wir werden dich bei allen Schritten der Bewerbung tatkräftig unterstützen und wir können dir schon jetzt ein großartiges Handover versprechen! Wir freuen uns, von dir zu hören!

Chris und Nadine,

unsere beiden BundeskoordinatorInnen für den Forschungsaustausch 2015/16 (NOREs)