„Medizin ist eine soziale Wissenschaft; und Politik ist nichts anderes als Medizin im Großen“

Rudolf Virchow, 1821-1902

Die Bundeskoordination für Gesundheitspolitik 2022: Kozy, Felix und Elena

Das oben genannte Zitat wird dem Zellularpathologen und Politiker Rudolf Virchow zugeschrieben. Es stellt prägnant das Verhältnis zwischen Politik und Medizin dar: Medizin hat immer einen sozialen Kontext und Medizin ist eine sozialpolitische Aufgabe.

Die AG Gesundheitspolitik der bvmd hat die Aufgabe, die Medizinstudierenden über aktuelle Herausforderungen und Veränderungen der deutschen Gesundheitspolitik zu informieren und zum Mitmischen zu bewegen. Zu den wichtigsten Themen werden Positionspapiere erarbeitet und auf einer Medizinstudierendenversammlung der bvmd durch das Plenum beschlossen. Auf Grundlage der Positionspapiere vertritt die Bundeskoordination die Belange der Medizinstudierenden gegenüber Akteuren der Gesundheitspolitik.

Wer wir sind – und was wir dieses Amtsjahr vorhaben

Wir freuen uns, dass wir euch im Amtsjahr 2021/22 im Bereich der Gesundheitspolitik vertreten dürfen. Wir – Kozy, Felix und Elena – haben uns als Bundeskoordination für Gesundheitspolitik, auch NOHPs genannt, einiges vorgenommen, was wir in unserem Amtsjahr erreichen wollen. Insbesondere wollen wir uns um Folgendes kümmern:

  • Digitalisierung im Gesundheitswesen
  • Interprofessionalität
  • Primärversorgung und Engagement gegen Landarztquoten
  • Vertretung Eurer Interessen bei neuen Gesetzesentwürfen und auf nationalen Kongressen
  • Mitgestaltung der neuen ärztlichen Approbationsordnung

Wenn ihr Fragen habt oder einfach mit uns in Kontakt treten wollt, erreicht ihr uns über die Kontaktbuttons unten oder unter politik@bvmd.de .