Viktoria Kastner, Bundeskoordinatorin

Hey ihr! Ich studiere momentan im 5. Semester im schönen Städtchen Würzburg und würde gerne nächstes Jahr einen Master in Public Health machen.

Den Fokus meiner Amtszeit würde ich gerne auf psychische Gesundheit und den Einfluss von unserem Umfeld auf unser Wohlbefinden legen. Ersteres, da unsere Psyche oft vernachlässigt wird, obwohl diese, insbesondere bei Medizinstudierenden, oft leiden muss. Letzteres, weil Gesundheit stark durch äußere Faktoren beeinflusst wird, sei es Krieg, Armut oder den Klimawandel. All dies möchte ich den Studierenden in dem kommenden Jahr durch Mitgliederversammlungen, Workshops, Online-Kampagnen und anderen Veranstaltungen, wie ein AG-Wochenende, näher bringen.

Außerdem möchte ich die Idee meiner Vorgänger, Lokalvertretungen unserer AG zu etablieren, weiterführen, um mehr Menschen erreichen zu können und mehr Bewusstsein zu schaffen. Falls ihr also Lust habt, an eurer Uni Public-Health-Themen zu diskutieren und eventuell Veranstaltungen, wie einen Tag der Gesundheit, zu organisieren, meldet euch einfach bei uns! :)

Katharina Mörschel, Bundeskoordinatorin

Hallo!

Ich gehöre zu der schönen LV Berlin, studiere im 5. Semester und habe eine Schwäche für Zivilisationskrankheiten und ihre Prävention! Darum hat es mich auch in die AG Public Health gezogen, für welche ich nun als Bundeskoordination arbeiten darf.

Mein persönliches Augenmerk für diese nunmehr halbe Amtszeit liegt auf der Anwerbung und Vernetzung lokaler VertreterInnen, um eine größere Public-Health-Basis für unsere AG aufzubauen. Mit diesen Strukturen sollen möglichst viele Veranstaltungen entstehen und mehr Bewusstsein für Public Health-Themen wie Zivilisationskrankheiten, mentale Gesundheit, Armut und Gesundheit etc. geschaffen werden. An dieser Stelle gleich mal ein bisschen Werbung: Falls ihr auch Lust habt, eure LV mit ein bisschen mehr Public Health zu beschenken, meldet euch einfach bei uns! ;)

Deshalb: Wenn ihr auch Interesse habt bei uns mitzumachen, falls ihr Fragen zu unserer Arbeit habt, oder einfach gerne mehr über Public Health im Studium erfahren wollt, meldet euch unter npo@bvmd.de. Wir freuen uns auf euch!