Pressespiegel

Was erfährt eigentlich die Öffentlichkeit über unsere Arbeit? Wo wurden wir erwähnt, wer zitiert unsere Positionen, wo kommen wir zu Wort?

An dieser Stelle stellen wir euch jeweils am Ende des Monats einen kleinen Pressespiegel zusammen. In der rechten Spalte findet ihr die Pressespiegel der vergangenen Monate als pdf-Dokumente zum Herunterladen. Und nun viel Spaß beim Reinschauen!


Februar 2017

1.   Studentisches Engagement 

Bereits im vergangenen Dezember hatte die Redaktion des Hessischen Ärzteblatts die Frankfurter Studentinnen Alicia Fengler (Vizepräsidentin für Austausch 2017) und Carolin Siech (Verantwortliche für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 2017) zu einem Interview in die Landesärztekammer Hessen eingeladen. Im Gespräch erzählen sie von ihrer Motivation, sich sozial zu engagieren. Daneben stellen die studentische Perspektive auf den Masterplan Medizinstudium 2020 dar und betonen die Bedeutung der Kooperation zwischen Medizinstudierenden und der Landesärztekammer. Das komplette Interview mit dem Titel Impulse setzen ist auf den Seiten 96 bis 98 der Februar Ausgabe des Hessischen Ärzteblatts zu lesen. 

2. Masterplan Medizinstudium 2020 

Auch im Februar wird die von uns am 30. Januar veröffentlichte Pressemitteilung Aufruf: „Misch dich ein, wenn es um die Reform unseres Studiums geht“ zitiert. Die Ärzte Zeitung stellt am 2. Februar unter der Überschrift Studierende fordern Mitsprache ein die Onlinepetition der bvmd vor, in der wir die Notwendigkeit einer studentischen Beteiligung am Prozess des Masterplans Medizinstudium 2020 betonen und eine_n studentischen Vertreter_in in der Expertenkommission fordern, die die Maßnahmenvorschläge des Masterplans in die ärztliche Approbationsordnung umsetzen wird. 

3. Landarztquote 

Am 19. Februar beschäftigte sich das Polit-Magazin Westpol des Westdeutschen Rundfunks mit dem prognostizierten Landarztmangel. Einige Lösungsstrategien werden vorgestellt - darunter auch die Landarztquote, die die bvmd genauso wie Svenja Schulze, NRW Wissenschaftsministerin, entschieden ablehnt. Im Fernsehbeitrag sind auch vier Vertreter_innen der Fachschaft Medizin Bochum zu sehen, darunter Jana Aulenkamp (Bundeskoordinatorin für Gesundheitspolitik).  Ab Minute 8:40 geht es los: Landarzt gesucht

Im Saarländischen Gesundheitsministerium macht man sich ebenfalls Gedanken, wie man die Thematik des Landarztmangels angehen kann. Neben Stipendienprogrammen wird über eine Landarztquote nachgedacht. Im Interview mit dem Saarländischen Rundfunk legen Vertreter_innen der Fachschaft Medizin Homburg am 22. Februar die Positionen der Studierenden dar. Ab Minute 3:45 geht es los: Stipendium für künftige Hausärzte auf dem Land.

In dem am 28. Februar von dem Onlineportal finanzen.de veröffentlichten Artikel Ärztemangel: Medizinstudierende zweifeln an Landarztquote kritisiert die bvmd erneut die Fokussierung des Masterplans Medizinstudium auf symbolpolitische Maßnahmen wie die Landarztquote. Zudem stellen Carolin Siech und Jana Aulenkamp einige Vorschläge vor, wie man aus studentischer Sicht dem prognostizierten Ärztemangel insbesondere in ländlichen Regionen ursächlich entgegenwirken könnte. 

4. Operation Austausch 

Unter dem Titel Erfahrungen im Ausland sammeln berichtet das Göttinger Tagesblatt am 20. Februar über die Göttinger Lokalgruppe der AG Austausch der bvmd. Die Göttinger Medizinstudentin Diana Voll stellt die Arbeit der AG Austausch und die Aufgaben bei der Betreuung von Incomings vor. Außerdem erzählt Hanna Eisenberg (Exchange-Assistant 2015/2016) von ihren Erfahrungen aus vier Auslands-Famulaturen. 

5. Projekt Aufklärung Organspende 

Anlässlich des Valentinstags veranstaltet die Essener Lokalgruppe des bvmd Projekts Aufklärung Organspende eine Informationskampagne, um auf das Thema Organspende aufmerksam zu machen. Im Stadtgespräch vom 16. Februar wird der Essener Medizinstudent Fasihullah Habibi unter dem Titel Organspende mit viel Herz in der größten Regionalzeitung Deutschlands, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, zitiert. 

 

Ihr wollt regelmäßig über unsere Arbeit informiert werden? Tragt euch auf unseren Newsletterverteiler ein!

Schickt dazu einfach eine leere Email an subscribe-newsletter@bvmd.de.