Nach der Bewerbung

Du hast dich auf einen Austausch bei der bvmd beworben? Jetzt bist du ganz aufgeregt und möchtest unbedingt wissen, wie es weitergeht? Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

Zusage

Jedes Jahr können wir ca. 400 Medizinstudierenden ein Auslandspraktikum über die bvmd vermitteln. Die Auswahl der Studierenden erfolgt durch unsere Bundeskoordinatoren. Für die Zuteilung relevant sind vor allem die Summe der Bewerbungspunkte, dein Motivationsschreiben und die Wahl der Präferenzländer oder Projekte.

Da sich immer sehr viele auf unsere Plätze bewerben, kann die Bewerberverteilung ein wenig dauern. Wir bitten dich daher um etwas Geduld. In der Regel werden die Zu- oder Absagen 6 Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist verschickt. Hast du nach dieser Zeit noch nichts von uns gehört, darfst du dich gerne bei uns melden.

Absage

Leider ist es uns nicht möglich, immer jedem Bewerbenden einen der gewünschten Austauschplätze zu vermitteln - oft gibt es mehr Bewerbende als Plätze.

Erhältst du eine Absage von uns, kannst du deine Bewerbungsgebühr für eine erneute Restplatzbewerbung in der der laufenden Austauschsaison verwenden, ansonsten wird sie dir abzüglich der Bewerbungsgebühr von 15,-€ automatisch nach Ende der Austauschsaison zurücküberwiesen.

Geben Bewerbende ihren Platz zurück oder gab es auf einen Platz keine Bewerbenden, werden diese Austauschplätze als Restplätze ausgeschrieben. Hier haben zuvor leer ausgegangene Bewerbenden Vorrang und es ist eine tolle Möglichkeit, Länder kennenzulernen, die man vielleicht gar nicht im Blick hatte.

Rücktritt

Kannst du aus irgendeinem Grund deinen Austausch nicht antreten, kontaktiere uns bitte umgehend, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können. Durch frühe Absagen kann dein Platz vielleicht noch einem anderen Studierenden vermittelt, wenigstens aber können der Gastorganisation Kosten (etwa die Miete) gespart werden. Bitte beachte, dass eine Rückerstattung der Bewerbungsgebühr gegebenenfalls nicht möglich ist.

In die Koordination deines Austausches stecken alle sehr viel Zeit und Engagement - sowohl die Ehrenamtlichen der bvmd als auch die des Gastkomitees.
Absagen erschweren die gesamte Organisation und machen viel Arbeit, deshalb sollte es wirklich nur in Ausnahmefällen dazu kommen. Bitte überlege vor deiner Bewerbung, ob du den Austausch sicher antreten kannst. Krankheiten kann keiner vorher sehen, Studium und Doktorarbeit sind planbar. Auch aus Rücksicht auf die Mitbewerber sollte eine Bewerbung gut überlegt sein.

Flug und Visum

Für die Buchung deines Fluges und Beantragung des Visums bist du selbst verantwortlich. Die bvmd kann für eventuelle Probleme bei diesen Prozessen keine Verantwortung übernehmen. Der Austausch ist erst nach Erhalt der Card of Acceptance (CA) endgültig zugesagt. Wir empfehlen dir daher deinen Flug erst nach Erhalt der CA zu buchen!

Falls du Fragen zur Einreise in dein Austauschland hast, kannst du dich bei deren Vertretung in Deutschland informieren. Auf der Seite des Auswärtigen Amtes findest du eine Übersicht über die ausländischen Botschaften in Deutschland.

Ist der Flug zu teuer?
Über die bvmd kannst du eventuell einen Fahrtkostenzuschuss bekommen. Ob das für dich in Frage kommt und wie das Ganze funktioniert, kannst du hier nachlesen.

Bericht

Wir möchten an deinen Erfahrungen teilhaben!
Wie du vielleicht selber vor deinem Austausch feststellen konntest, sind unsere Erfahrungsberichte für interessierte Studierende sehr wichtig und bieten viele Informationen, die bei der Entscheidungsfindung und der Vorbereitung helfen können.
Deshalb bitten wir dich nach deinem Austausch um einen Bericht für unsere Datenbank.  Am einfachsten schreibt sich dieser direkt nach deiner Rückkehr, wenn die Erinnerungen noch frisch sind. So kann du das Erlebte auch gut noch einmal Revue passieren lassen.

Wenn du deinen Bericht innerhalb von 4 Monaten zusammen mit deinem IMFSA-Zertifikat in unserem Tool hochlädst, bekommst du sogar Geld zurück: 30,-€ deiner Bewerbungsgebühr werden erstattet und hast du einen Fahrtkostenzuschuss erhalten, so bekommst du diese Kaution ebenfalls zurück.

Auch über schöne Fotos freuen wir uns! Du hast deine ganzen Eindrücke sicherlich auch bildliche festgehalten und einige grandiose Aufnahmen gemacht. Zeige uns deine liebsten Fotos! Diese kannst du auch direkt im Erfahrungsberichtetool auf unserer Website hochladen.

Evaluation

Dein Austausch ist vorbei und du hattest eine super Zeit? Du hast richtig viel gelernt, neue Leute kennengelernt und viele Freundschaften geschlossen? Vielleicht hat es dir auch nicht so gut gefallen und du hast Verbesserungsvorschläge? Die Betreuung vor Ort oder das Projekt entsprachen nicht deinen Erwartungen?

Wir bitten dich in beiden Fällen, den Evaluationsbogen (Evaluation Form = EF) der IFMSA auszufüllen. Wir wollen mit den Ergebnissen nicht nur unser Austauschprogramm stetig verbessern, sondern es hilft uns auch bei der Auswahl unserer Partnerländer. Sowohl positive als auch negative Erfahrung sind bei unserer Entscheidungsfindung von großer Bedeutung, um den deutschen Medizinstudierenden die bestmögliche Auslandserfahrung zu bieten.

AG Austausch

Die AGX kümmert sich um die nationale Austauscharbeit: Wir verteilen die Incomings auf die Städte und helfen bei der Betreuung, organisieren die Auslandsbewerbungen und zeichnen Verträge mit Medizinstudierendenvertretungen anderer Länder.