Bevor es los geht…

bitte unbedingt den Punkt Prinzip auf dem Unterreiter Allgemeines durchlesen!

Die nächste reguläre Bewerbungsphase findet vom 15.03.-30.04.2024 statt. In diesem Zeitraum kannst du dich für einen vierwöchigen Austausch im Wintersemester 2024/2025 (November 2024 – März 2025) bewerben.

Voraussetzungen für eine Bewerbung

Bevor ihr euch auf einen Austausch mit der bvmd bewerbt, solltet ihr euch unbedingt unsere Bewerbungsbedingungen für den Famulaturaustausch, den Forschungsaustausch und den Public Health-Austausch durchlesen (aktuelle Bewerbungsbedingungen sind vom 15.02.2024).

Fachsemester
Um einen Austausch über die bvmd machen zu können, müsst ihr an einer deutschen Hochschule für Humanmedizin eingeschrieben sein. Für einen Famulaturaustausch könnt ihr euch erst nach Abschluss des 4. Fachsemesters bewerben. Ihr müsst darüber hinaus bis zum Antritt der Auslandsfamulatur bereits eine Famulatur abgeleistet haben.

Beim Forschungs- und Public-Health-Austausch dürfen sich zum Teil auch Studierende ab dem 1. Semester und Studierende medizinverwandter Studiengänge bewerben. Sowohl der Forschungs- als auch der Public Health-Austausch sind also auch für Studierende der Vorklinik interessant.

Sprachkenntnisse

Die offizielle Sprache der IFMSA ist Englisch. Das bedeutet: Egal, für welche Art Austausch ihr euch bewerbt, ihr müsst auf jeden Fall Englischkenntnisse nachweisen. Dabei müsst ihr mindestens Englischkenntnisse auf Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) nachweisen. Außerdem darf das Sprachzertifikat zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 3 Jahre sein.

Eure Englischkenntnisse könnt ihr mithilfe der nachfolgende Sprachzertifikate nachweisen:

  • bvmd– / DAAD-Sprachzertifikat
  • Cambridge English: Frist (FCE), Advanced (CAE), Proficiency (CPE)
  • International English Language Testing System (IELTS)
  • Pearson Test of English Academic (PTE)
  • Test of English as a Foreign Language (TOEFL iBT und ITP)
  • UNIcert II, III und IV

Bitte beachtet die Hinweise und Anmerkungen in dem Zusatzblatt Sprachzeugnis Englisch und in den FAQs Sprachnachweise. Eine Liste mit Sprachinstituten der Universitäten findet ihr hier.

Zweistufiges Bewerbungsverfahren

1. Bewerbungsschritt:

Bewerbung bei der bvmd über das bvmd-Bewerbungsportal

In einem ersten Schritt bewirbst du dich anhand dem auf dieser Seite beschriebenen Schema bei der bvmd auf die ausgeschriebenen Plätze über das bvmd-Bewerbungsportal. Dabei gibst du drei Wunschländer an. Die bvmd verteilt die vorhanden Plätze dann anhand der erreichten Gesamtpunktzahl des Bewerbungspunkteformulars und der angegebenen Länderpräferenzen jedes Bewerbers. Je höher deine Punktzahl ist, desto höher sind deine Chancen in diesem Schritt eine Zusage seitens der bvmd zu bekommen. Die Zusage durch die bvmd stellt eine Nominierungen für ein bestimmtes Gastland dar. Zusammen mit den bvmd-Zusagen/Nominierungen teilen wir auch die Absagen über unser Bewerbungsportal zu. Wenn du in der regulären Bewerbungsphase eine Absage erhalten hast, kannst du dich in der gleichen Phase noch auf einen Restplatz bewerben, ohne dass du erneut Bewerbungsgebühren einzahlen musst. Nach Erhalt einer Zusage in der regulären Bewerbungsphase ist ein Wechsel auf einen Restplatz ist jedoch nicht mehr möglich.

Wenn du nach diesem ersten Bewerbungsschritt für ein bestimmtes Land von der bvmd nominiert wurdest, folgt nun der zweite Bewerbungsschritt, indem du dich beim zugewiesenen Gastland über das ifmsa-Portal bewirbst.

2. Bewerbungsschritt:

Bewerbung beim jeweils zugewiesenen Gastland über die IFMSA-Database

Solltest du nach dem ersten Bewerbungsschritt eine Zusage von der bvmd in Form einer Nominierung für ein bestimmtes Land erhalten haben, bewirbst du dich in einem zweiten Schritt über die IFMSA-Database direkt beim Gastland. In diesem zweiten Schritt müssen dann die in den Exchange Conditions (SCOPE | SCORE | SCOPH) genannten (Pflicht-) Dokumente eingereicht werden, sowie im Fall eines Famulaturaustausches deine Stadt- und Fachrichtungspräferenzen angegeben werden. Wie das genau funktioniert, kannst du auf der Unterseite „Nach der Bewerbung“ nachlesen.

Platzverteilung – Wahrscheinlichkeit

Unsere Platzverteilung erfolgt primär nach einem Rankingsystem der Bewerbungspunkte und ist deshalb grundsätzlich von den Bewerbern in der jeweiligen Bewerbungsphase abhängig. Es gibt keine Punktezahl, die erreicht werden muss um ein bestimmtes Land zu bekommen, sondern: Je mehr Punkte im Bewerbungspunkteformular, desto höher die Wahrscheinlichkeit eine Zusage für die erste Präferenz zu bekommen. Uns ist bewusst, dass eine volle oder sehr hohe Punktzahl zu erreichen nur schwer möglich ist und dies ist von uns auch so vorgesehen, da die Vergleichbarkeit zwischen den Bewerbenden größer wird, wenn nicht alle die Höchstpunktzahl erreichen. Weitere Informationen zu unserer Punktevergabe findet ihr in unserem Bewerbungspunkteformular.

Es gibt viele Möglichkeiten Bonuspunkte für die Bewerbung zu sammeln:

1. Euer ehrenamtliches Engagement bei der AG Austausch und der bvmd bringt euch bei eurer Bewerbung auf einen bvmd-Austauschplatz den größten Vorteil! Erfahre mehr auf unserer AG Austausch Seite oder folge unseren aktuellsten News auf Instagram! Wenn ihr Interesse habt euch bei uns zu engagieren könnt ihr euch außerdem jederzeit einfach an eure Lokalvertretung wenden oder ihr schreibt uns eine E-Mail an buero@bvmd.de.

2. Zieht bei eurer Länderauswahl vielleicht auch Länder mit einer ungewöhnlichen Landessprache (also nicht englischer, spanischer oder französischer Landessprache) in Betracht.

3. Wenn ihr Landessprachkenntnisse nachweisen könnt, könnt ihr euch hierfür Punkte anrechnen lassen und habt dann bessere Chancen in Ländern, in denen diese Sprache gesprochen wird. Dies gilt jedoch nur für euer Erstwunschland

4. Auch für die Bereitschaft eure Wohnung/euer Zimmers für ausländische Austauschstudierende bereitzustellen, könnt ihr Punkte erhalten. Wie die genauen Konditionen zur Unterkunftsbereitstellung sind, könnt ihr in eurer Lokalvertretung (LV) erfragen.

Da sich die Länderwünsche von Bewerbungsphase zu Bewerbungsphase ändern und die Präferenzen der aktuellen Bewerber*innen einfach nicht vorauszusehen sind, lohnt es sich bei der Länderauswahl darauf zu achten, dass man eine gute Mischung zusammenstellt. Neben einem absoluten Wunschland könnt ihr zum Beispiel noch ein Land mit angeben, mit dem wir viele Verträge haben und ein Land, das vielleicht etwas außergewöhnlicher ist, um die Chancen auf eine Zusage zu erhöhen.

Bewerbende im Wintersemester 2023/2024 haben durchschnittlich 37,5 Punkte erreicht. Es wurden Plätze an Bewerbende von 25 (gute Länderauswahl) bis 57 Punkten vergeben.

Bewerbungsablauf

Dieser Ablauf beschreibt die Vorbereitung, sowie den ersten Bewerbungsschritt bei der bvmd.

Schritt 1: Vorbereitung

Finde heraus, in welchen Ländern wir einen Austausch anbieten (Länderliste) und informiere dich zu ihren Austauschbedingungen (Exchange Conditions). Erfahrungsberichte anderer Studierende, sowie Informationen zu der finanziellen Gestaltung des Austausches werden sicherlich bei deiner Entscheidung hilfreich sein. Achte bei deiner Länderauswahl bitte auch auf die offiziellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes.

Länderlisten anschauen

Mittels unserer Länderlisten kannst du dich über die aktuell ausgeschriebenen Austauschplätze für den Famulaturaustausch (SCOPE), den Forschungsaustausch (SCORE) und den Public Health-Austausch (PHEx) informieren.

Exchange Conditions/Projektbeschreibung/Explore Pages durchlesen

Auf der IFMSA-Seite kannst du dir die passenden Exchange Conditions des jeweiligen Landes anschauen (SCOPE | SCORE | PHEx). Über die Exchange Conditions und die Projektbeschreibungen erhältst du wichtige Informationen zum Austauschland und zu den Voraussetzungen, die du erfüllen musst, falls du von der bvmd eine Zusage erhältst.

Über diese Links kannst du auch direkt auf die Exchange Conditions der Länder zugreifen:

Auch die Explore Pages (https://exchange.ifmsa.org/explore-pages/national) können interessante Informationen zu unseren Gastländern enthalten.

In die Erfahrungsberichte schnuppern

Über die Erfahrungsberichte in unserer Berichtedatenbank erhaltet ihr viele weitere Informationen zu den verschiedenen Austauschländern.

Zu Finanzen informieren

Informationen zur finanziellen Gestaltung deines Austausches erhältst du auf unserer Austausch-Homepage im Unterregister Allgemeines und im Unterregister Fahrtkostenzuschuss. Auch die Exchange Conditions der Länder (SCOPE | SCORE | PHEx) und die Projektbeschreibungen (PHEx) können weitere Informationen zu finanziellen Rechten und Pflichten enthalten. Bitte informiere dich frühzeitig über deine bevorstehenden finanziellen Ausgaben.

Auswärtiges Amt/Sicherheitslage beachten

Die bvmd fordert alle Bewerber*innen dringend dazu auf, sich vor ihrer Bewerbung, vor Reiseantritt und fortlaufend während der Reise über eventuelle Reisewarnungen, sowie über die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts zu informieren und diese zu beachten. Die Entscheidung, ob das Praktikum trotz Reisewarnung angetreten wird, liegt alleine bei den Bewerber*innen. Liegt eine (Teil-) Reisewarnung des Auswärtigen Amtes vor, so empfiehlt die bvmd dringend, dem Appell des Auswärtigen Amts zu folgen. In jedem Fall sollten sich deutsche Staatsangehörige im elektronischen Erfassungssystem des Auswärtigen Amtes von Deutschen im Ausland („Elefand„) registrieren. Außerdem sollten sich alle Bewerber*innen die Hinweise zur allgemeinen Sicherheitsvorsorge für Reisen ins Ausland und Aufenthalte im Ausland des Deutschen Akademischen Austauschdienstes gut durchlesen. Die Außenstellen/Informationsstellen des DAADs können weiterhin eine Hilfe sein.

Schritt 2: Profil anlegen

In unserem bvmd-Bewerbungsportal kannst du dir ein persönliches Profil anlegen. Hier werden Kontaktdaten angegeben, die Länder und Projekte gewählt sowie alle deine Bewerbungsdokumente hochgeladen (siehe Punkt 3). Die über dein Profil angelegte Onlinebewerbung muss bis zum Ende der Bewerbungsfrist (30 April bzw. 31. Oktober eines jeden Jahres) abgeschlossen sein. Bis dahin muss die Bewerbung verbindlich abgesendet sein, ansonsten ist die Bewerbung ungültig. Solltest du Probleme mit der Registrierung haben, kannst du dich gerne an buero@bvmd.de wenden.

Bitte prüfe regelmäßig dein E-Mail-Postfach und beachte, dass E-Mails die von unserem Server versendet werden auch im Spam-Ordner landen können. Falls du nach deiner Registrierung keine E-Mail erhalten solltest, kontaktiere bitte die Geschäftsstelle buero@bvmd.de.

Der Link zu unserem Bewerbungsportal lautet https://austausch.bvmd.de/login

Schritt 3: Bewerbungsunterlagen sammeln, stempeln lassen und hochladen

Die hier genannten Bewerbungsunterlagen müssen für die Bewerbung nach dem Muster Name_Vorname_Inhalt benannt, von der Lokalvertretung gestempelt und digital bei der bvmd über unser Bewerbungsportal hochgeladen werden:

Zusätzliche Unterlagen beim Public Health-Austausch
  • u.U. weitere geforderte Unterlagen; dies unterscheidet sich von Projekt zu Projekt! Die Angaben hierzu findest du in der Projektbeschreibung.

Alle Dokumente müssen von den Lokalvertretungen der AG Austausch gesichtet und gestempelt werden: Vor dem Hochladen der Dokumente müsst ihr einem/r LEO / LORE / LOPHE aus eurer Lokalvertretung alle Unterlagen vorlegen. Die LEOs / LOREs / LOPHEs überprüfen und verifizieren eure Dokumente mit Stempel und Unterschrift. Die Lokalvertretungen sind in der Regel an die Fachschaft angegliedert. Dort solltet ihr also die Kontaktdaten der Austauschgruppe eurer Lokalvertretung erhalten. In der Regel sind auch alle Lokalvertretungen per Mail nach einen standardisierten Schema (austausch-„Name eurer Unistadt“ @bvmd.de) erreichbar. Wenn ihr auch darunter keinen Kontakt herstellen könnt, meldet euch gerne unter buero@bvmd.de.

Schritt 4: Bewerbungsgebühr überweisen

Die Bewerbungsgebühr beträgt 150,- € und setzt sich zusammen aus

  • 20,- € Bearbeitungsgebühr
  • 60,- € Vermittlungsgebühr
  • 70,- € Kaution (erhaltet ihr nach dem Austausch und der Prüfung eures Berichtes zurück)

Sie muss auf folgendes Konto überwiesen werden:

 

Kontoinhaber: bvmd e.V.
Bank: Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN: DE46 3702 0500 0001 2830 02
BIC: BFSWDE33XXX
Verwendungszweck: Vor- und Nachname, SCOPE/SCORE/PHEx Austauschsaison für die du dich bewirbst
(Beispiel: Max Muster, SCOPE Wintersemester 2024/2025)

 

Die Austauschplätze sind eigentlich alle bilateral, daher fallen keine zusätzlichen Gebühren wie eine „Unilateral Fee“ beim Gastland an. Sollten wir doch einmal einen unilateralen Platz ausgeschrieben haben (siehe Länderlisten), dann müssen im Falle einer Zusage von der bvmd nach dem ersten Bewerbungsschritt noch Projektgebühren oder die sogenannte „Unilateral Fee“ an das Gastland gezahlt werden. Die Höhe der Unilateral Fee bzw. Projektgebühr variiert je nach Gastland bzw. Projekt. Die Kosten, die hierbei entstehen sind in den jeweiligen Exchange Conditions der Länder (SCOPE | SCORE | PHEx) oder in den Projektbeschreibungen angegeben.

Warum ist das so günstig?

Unser Programm wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA) gefördert. Außerdem basiert das komplette Programm auf ehrenamtlichen Engagement. Den finanziellen Vorteil, der uns dadurch entsteht, geben wir direkt an euch weiter. Wir können euch daher ein hochwertiges Bildungsprogramm zu vergleichsweise günstigen Kosten anbieten. Da in dem Programm Steuergelder eingesetzt werden, sind wir aber natürlich an verschiedene Auflagen gebunden. Da das Programm außerdem ausschließlich auf dem Engagement von Ehrenamtlichen beruht, kann es sein, dass nicht alles immer superprofessionell abläuft.

Schritt 5: Bewerbungsbedingungen lesen und im Original an unsere Geschäftsstelle schicken

Die im Original unterschriebenen Bewerbungsbedingungen für den Famulaturaustausch (SCOPE), den Forschungsaustausch (SCORE) oder den Public Health-Austausch (PHEx) müssen im Original in der Berliner Geschäftsstelle vorliegen. Die aktuelle Version ist vom 15.02.2024. Aus Gründen der Nachhaltigkeit freuen wir uns über doppelseitige Ausdrucke.

Bitte achte darauf, dass du

    • die Bewerbungsbedingungen einmal komplett durchliest (auch wenn das viel Text ist)
    • die Angaben in der Kopfzeile auf der ersten Seite leserlich ausgefüllt sind
    • die Bewerbungsbedingungen auf der letzten Seite im Original unterschrieben sind
    • du dir eine Kopie für deine eigenen Unterlagen aufhebst
    • die Bewerbungsbedingungen spätestens fünf Werktage nach Ende der Bewerbungsfrist in der Geschäftsstelle vorliegen, da deine Bewerbung sonst nicht berücksichtigt werden kann

Bitte sende keine weiteren Dokumente postalisch an die Geschäftsstelle.

Die ausgefüllten und im Original unterschriebenen Bewerbungsbedingungen schickst du an folgende Adresse:

Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V.
Robert-Koch-Platz 7
710115 Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Bewerbung

Du hast dich auf einen Austausch bei der bvmd beworben und möchtest wissen wie es weitergeht?

Da sich immer sehr viele Studierende auf unsere Plätze bewerben, kann die Bewerberverteilung ein wenig dauern. Wir bitten dich daher um etwas Geduld. In der Regel werden die bvmd-Zu- oder Absagen ca. 6 Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist versendet. Hast du nach dieser Zeit noch nichts von uns gehört, kannst du dich gerne bei uns unter buero@bvmd.de melden.

Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

bvmd Zusage / Nominierung

Die bvmd Zusage, welches eine Nominierung für ein bestimmtes Gastland darstellt, erhältst du via einer Statusänderung über unser Bewerbungsportal. Bei Zuteilung der bvmd-Zusage solltest du auch eine automatisch generierte E-Mail erhalten (bitte prüfe deshalb auch regelmäßig deinen Spam-Ordner). Sollte die bvmd-Zusage/Nominierung an eine Auflage gebunden sein, wird dir das über die Kommentarfunktion des Bewerbungsportals kommuniziert.

1. Nach der Zusage durch die bvmd in Form der Nominierung für ein bestimmtes Land erhältst du von uns Zugangsdaten für die internationale IFMSA-Database. Nach dem Erhalt der Zugangsdaten hast du zwei Wochen (14 Kalendertage) Zeit deine IFMSA-Bewerbung abzuschicken.

2. Du kannst dich nach Erhalt deiner bvmd Zusage auch für einen Fahrtkostenzuschuss (FKZ) bewerben. Mehr erfährst du hier.

bvmd Absage

Leider ist es uns nicht möglich, immer jedem Bewerbenden einen der gewünschten Austauschplätze zu vermitteln, da es oft es mehr Bewerbende als Plätze gibt.

1. Erhältst du eine Absage von uns, kannst du deine Bewerbungsgebühr für eine Restplatzbewerbung in der gleichen Austauschsaison verwenden.

2. Wenn du dich nicht auf einen Restplatz bewirbst, wird dir deine Bewerbungsgebühr abzüglich der Bearbeitungsgebühr automatisch innerhalb von zwei Monaten nach Ende der Austauschsaison, für die du dich beworben hast, zurück überwiesen. Die automatischen Erstattungen erfolgen demnach ein Jahr nach der Bewerbung. Für das Sommersemester erfolgt die Erstattung demnach im November/Dezember und für das Wintersemester im April/Mai des Jahres, in dem das Praktikum stattgefunden hätte. Dafür ist es wichtig, dass du deine Kontoverbindung in unserem bvmd-Bewerbungsportal aktuell hältst.

Du kannst deine anteiligen Bewerbungsgebühren auch schon eher zurückfordern. Bitte schreibe uns hierfür eine E-Mail an buero@bvmd.de mit der Bitte um Rückzahlung deiner anteiligen Bewerbungsgebühren aufgrund von Absage, der Angabe der Praktikumsart (SCOPE, SCORE, PHEx), des Zeitraums (Wintersemester xy/xy bzw. Sommersemester xy), für den du dich beworben hast, dem Ausschluss einer Restplatzbewerbung sowie mit der Information zu deiner aktuellen Kontoverbindung (Kontoinhaber, IBAN, BIC). Bitte beachte die genauen Erstattungsregelungen der entsprechenden Paragraphen in unseren Bewerbungsbedingungen (SCOPE | SCORE | PHEx).

 

Rücktritt (vor IFMSA Bewerbung)

In die Koordination deines Austausches stecken sowohl die Ehrenamtlichen der bvmd als auch die Ehrenamtlichen des Gastkomitees sehr viel Zeit und Engagement. Rücktritte erschweren die gesamte Organisation und machen viel Arbeit, deshalb sollte es wirklich nur in Ausnahmefällen dazu kommen. Bitte überlege vor deiner Bewerbung, ob du den Austausch sicher antreten kannst. Krankheiten kann keiner vorhersehen, Studium und Doktorarbeit sind aber planbar. Auch aus Rücksicht auf die Mitbewerbenden sollte eine Bewerbung gut überlegt sein.

Kannst du aus irgendeinem Grund deinen Austausch nicht antreten, kontaktiere uns bitte umgehend, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können. Durch eine frühzeitige Absage kann dein Platz vielleicht noch einer anderen Person vermittelt werden. Inwiefern dir bei einem Rücktritt noch etwas erstattet werden kann, kannst du über die entsprechenden Paragraphen der jeweils gültigen Bewerbungsbedingungen (SCOPE | SCORE | PHEx) herausfinden. Bei Fragen dazu kannst du uns auch gerne über buero@bmvd.de kontaktieren.

Es ist nicht möglich von einem zugesagten Platz in der regulären Bewerbungsphase auf einen Restplatz zu wechseln. Bitte überlege dir daher vor deiner Bewerbung, ob du bei einer Zusage durch die bvmd den Austausch in alle deiner drei Länderpräferenzen wirklich antreten würdest.